+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Frischling
    Registriert seit
    10.02.2018
    Beiträge
    1

    Bitte um Kaufberatung

    Hallo ihr Lieben,

    Ich (weiblich und ahnungslos) würde meinen Sohn (12) gerne einen Laptop (evtl. auch Stand PC) kaufen. Für mich wäre es wichtig, dass er damit die Hausübungen für die Schule erledigen kann Sollte normalerweise auch mit Billigmarken möglich sein. Ich bin mir aber sicher, dass sich mein Sohn nur freuen würde, wenn Minecraft reibungslos funktioniert. Er spielt dieses Spiel bis jetzt nur am Stand PC von seinem Onkel.

    1. Ich habe mittlerweile schon stundenlang gegoogelt. Die Meinungen bezüglich Systemanforderungen gehen da leider ein bisschen auseinander und ich bin mir nicht sicher auf was ich da achten sollte.

    2. Budget
    Ich möchte nicht mehr als 900.- ausgeben. Eine günstige Variante wäre mir natürlich lieber.

    3. Verwendungszweck
    Wie gesagt, Minecraft und Schule.


    4. Was ist bereits vorhanden
    Noch nichts.

    5. Sonstige Wünsche und Anforderungen
    Keine Wünsche.

    6. Fertig PC oder selbst zusammenbauen
    In meinen Bekanntenkreis lässt sich bestimmt jemand finden, der mir den PC zusammen baut.

    Vielen Dank schon im Vorraus.

  2. #2
    Diamantensucher
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    507
    Kleiner Tipp, ein PC hat beim selben Preis eigentlich immer mehr Leistung als ein Laptop. Minecraft ist leider grauenhaft programmiert und kann eigentlich nie genug Leistung haben. Von daher würde ich persönlich immer zu einem PC tendieren.
    Gruß, Finn.

  3. #3
    Team Jung-Stuten Avatar von briann
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    596
    Die Aktivität hier im Forum hat sehr nachgelassen. Vermutlich wäre es besser, wenn du dir mal Rat in einem allgemeinen Pc- oder Spiele-Forum holst. 900€ sollte auf jeden Fall ausreichen, um etwas vernünftiges zusammenzubauen.

  4. #4
    Frischling
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    1
    Hallo,

    ich habe meiner Tochter für 280 € ein gebrauchtes Marken-Business-Notebook gekauft:

    - 8 GB RAM
    - 128 GB SSD
    - i5 Dual Core von Intel mit 2,5 GHz Prozessor

    Da ist Win 10 Professional drauf, aber sie nutzt es unter Linux Mint Mate. Das ist schneller und für sie einfacher zu bedienen als Windows.

    Das entspricht ungefähr der Ausstattung, für die man in den Blödmärkten 500 € aufwärts neu bezahlt.

    Minecraft nutzt bei den von mir beobachteten Rechnern nur einen Prozessorkern. Quadcore ist also hier nicht nötig. Für schöne Wolken und 32 Chunks Sichtweite durchsichtige Blätter würde ich nicht hunderte Euro Grafikpower investieren. 12 Chunks sind Standard.

    Gerade bei Minecraft kommt es nicht so auf die Grafik-Gimmicks an. Ja, mehr Leistung bedeutet auch hier eine noch schönere Spielerfahrung, aber der Spielspaß ist schon mit einfacheren Mitteln zu haben.

    Man sollte auf schwächeren Rechnern neben Minecraft keine andere aufwändige Software gleichzeitig laufen lassen.

    Soweit meine Erfahrungen. Hier noch die Empfehlung von Mojang:

    https://help.mojang.com/customer/en/...m-requirements

    Die empfehlen also einen Prozessor mit mindestens 3,5 GHz und eine bessere Grafikkarte.

    Noch ein Link:

    https://minecraft.gamepedia.com/Java...ance/Archive_3

    Das bestätigt meine Erfahrungen.


    Was hat denn der "Stand PC" des Onkels für technische Daten?

    Gruß

    Delcour

    PS: Mich würde auch mal interessieren, welche Erfahrungen andere hier mit welchen Grafikkarten machen.
    Geändert von delcour (28.02.2018 um 20:27 Uhr)

  5. #5
    Pilzsammler
    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    2
    Hmm würde dir für 900€ auch nen Desktop PC ans Herz legen, da bekommste mehr Power für dein Geld. Falls es aber unbedingt ein Laptop sein muss, gibt es mit Sicherheit einige Modelle unter 900€, auf denen Minecraft läuft.
    Kannst ja mal hier reinschauen: https://www.only4gamers.de/bester-gaming-laptop/. Da gibts einige günstige Laptops, die sich auch zum Gaming eignen. Wenn du schon etwas Geld ausgibst, würde ich auch für eine der dort vorgeschlagenen Marken plädieren .

+ Antworten