+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63
  1. #51
    Naja bei Gnomoria und allen anderen DF-Abklatschen, denk ich mir "Wenn schon denn schon."
    Wenn schon so was wie Dwarf Fortress dann das richtige, auch wenn es viel Zei zum einabeiten braucht.

  2. #52
    Team Hund Avatar von KorbohneD
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    101
    Minecraft
    KorbohneD
    Hallöchen Leute,

    Eine Frage, kennt ihr Dwarf Fortress? Hat es jemand von euch schonmal gespielt?
    Das Spiel könnt ihr hier downloaden:
    http://www.bay12games.com/dwarves/
    Ein sehr gutes Tutorial zu Dwarf Fortress findet ihr hier:
    http://afteractionreporter.com/2009/...ss-part-1-wtf/
    Es gibt aber auch einige sehr gute YOutuber die umfangreiche Tutorial zu diesem SPiel gemacht haben.
    HIerbei ist der Youtube Gerugon zu empfehlen.
    Ich bin nun schon einer Weile in diesem Spiel drin, und habe nun Lust auf ein Succession Game. Es wird quasi eine neue Zwergenfeste erstellt und dann spielt jeder Spieler eine Spielzeit, bevor er die Map Online stellt und an den nächsten Spieler weitergibt. Das geht solange, bis einer der Spieler das Ende der Feste herbeiführt.
    Wenn irgendjemand interesse hat, soll er einfach ne Antwort unter dieses Thema posten. Ihr solltet aber schon ein bisschen Erfahrung in Dwarf Fortress haben.

    Ich dachte dieser Thread wäre gut als Vorlage:
    http://www.gamestar.de/community/gsp...d.php?t=304530

  3. #53
    Team Otter Avatar von jannes556
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    936
    Minecraft
    Claag
    @KorbohneD Warum sollten wir Dwarf Fortress kennen wenn wir in einem Theard von Dwarf Fortress schreiben? Gerugon wurde auch schon erwähnt.

  4. #54
    @jannes556 Er hatte einen eigenen Thread aufgemacht und diesen nicht gesehn, dann wurde der eig. beitrag einfach kopiert

  5. #55
    Team Otter Avatar von jannes556
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    936
    Minecraft
    Claag
    Zitat Zitat von vali111 Beitrag anzeigen
    @jannes556 Er hatte einen eigenen Thread aufgemacht und diesen nicht gesehn, dann wurde der eig. beitrag einfach kopiert
    ah ok das erklärt es natürlich.
    Sorry @KorbohneD .

  6. #56
    Team Hund Avatar von KorbohneD
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    101
    Minecraft
    KorbohneD
    Und hat irgendjemand Lust dazu? Oder was ist euer generelle Meinung?

  7. #57
    Team Otter Avatar von jannes556
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    936
    Minecraft
    Claag
    da ich noch relativ neu in dem Spiel bin könnte das bei mir schnell zum tot der Festung führen.

  8. #58
    Team Hund Avatar von KorbohneD
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    101
    Minecraft
    KorbohneD
    Das wär dann kein Problem, du würdest halt dann das erste Jahr übernehmen.

  9. #59
    Hm... Interesse für so etwas hätte ich schoin, nur die Zeit...
    @jannes556 : Wenn man anfangs nach einem Tutorial geht (hier kann ich Gerugon wärmstens empfehlen), kann anfangs eigentlich nichts passieren.

  10. #60
    Team Hund Avatar von KorbohneD
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    101
    Minecraft
    KorbohneD
    1st Granite, 8, Early Spring

    Es wurde gerade Morgen als wir ankamen.
    Pearlcave!
    Dieses hübsche Fleckchen Erde war perfekt für unsere neue Festung.
    Der König hatte uns ausgesandt neues Land für ihn in Besitz zu nehmen. Er hatte mich und noch ein paar andere dazu ausgewählt.
    Ich? Oh, mein Name ist KorbohneD. Von Beruf bin ich Steinmetz. Daheim in unserer Höhle habe ich mir einige Kniffe und Tricks angeeignet und galt daher als sehr gute Mason. Auch meine Gravuren konnten sich sehen lassen.
    Unsere Gruppe bestand aus Sieben Zwergen. Das scheint für den Anfang besonders wenig, aber die Erde hat gerade angefangen zu beginnen und unsere Zahl ist noch nicht sehr groß. Ich kann stolz verkünden einer der Ersten zu sein. Ebenso wie meine sechs Kameraden.
    Da wären zum Einen unsere Zwei Minenarbeiter Blacky und Enno. Für sie war der Aufbruch am schlimmsten. Die beiden waren ja nur das Leben unter Tage gewöhnt und hatten deshalb zu Beginn der Reise noch ein wenig Schwierigkeiten mit dem Kotzen aufzuhören.
    Des weiteren haben wir Dexter und Lux mit an Bord, zwei erfahrene Farmer. Die beiden sind jeweils in der Kunst des Kochen und Brauens spezialisiert, können aber ebenso ein Feld fachmännisch bestellen.
    Manu wäre dann der Mürrische in unserer Truppe. Ich kann ihn auch verstehen. Er ist Holzfäller und Schreiner. Mir würde es auch nicht gefallen, den ganzen Tag in der vermaledeiten Hitze zu stehen und Bäume zu fällen.
    Unser Anführer, oder muss ich besser sagen, unsere Anführerin trägt den Namen Ingeborg. Armok hat schon einen seltsamen Sinn für Humor...
    Doch ich glaube sie hat das Zeug dazu diese Feste zu großem Reichtum zu führen. Sie muss es auch haben, den sie ist fürs erste unser Broker und Bookkeeper.

    Wir stehen nun also vor diesem Berg, der schon in wenigen Monaten ein behagliches Zuhause werden soll. Bis dahin ist es aber wohl noch eine Menge Arbeit.
    Als aller erste wird Manu zum Holzhacken geschickt. Da in dieser Gegend auch reichlich Beerensträucher wachsen, werden die beiden Farmer auch gleich damit beauftragt welche zu sammeln. Ich hoffe mal sie essen sie nicht gleich auf, sondern lassen auch noch was für mich übrig. Blacky und Enno treiben derweil schon ihre Picken in den Berg und sind dabei eine Gang hineinzuschlagen. Ich kann es gar nicht mehr erwarten endlich im Dunklen zu sein, von Fels umschlossen, in Kühle.

    12th Granite, 8, Early Spring

    Unsere Minenarbeiter haben sich einigermaßen tief ins Erdreich gebuddelt. Sie haben das lose Erdreich hinter sich gelassen und sind gerade dabei einige Höhlen für ein paar Schreiner- und Steinmetzwerkstätten aus dem Stein zu hauen. Ebenso haben sie auf dem Weg tiefer gleich eine kleine Höhle für unseren ersten Farmplatz frei gegraben. Ewig werden unsere Alkoholvorräte nämlich nicht reichen und ich lehne es strikt ab dieses widerliche Wasser zu trinken. Wenn man nun vor dem Eingang zu den Gängen steht kann man wunderbar erkennen, dass Manu schon ganze Arbeit geleistet hat. Die Baumreihen werden immer lichter.

    13th Granite, 8, Early Spring

    Endlich kann ich auch anfangen zu arbeiten. Die erste Steinmetzwerkstatt ist fertig und steht in der für sie vorgesehenen Höhle. Zwar liegen überall noch Felsbrocken herum, das ist aber gar nicht weiter schlimm, den ich habe schon meinen ersten Auftrag. Ich soll einen Stuhl und einen Tisch bauen. Unsere Anführerin will nämlich unsere Vorräte auflisten. Ich weiß zwar nicht wofür das gut sein soll, aber mir ist es ja egal. Solange ich meine Alkohol, und ab und zu was hinter die Kiemen kriege ist es mir recht. Apropos Alkohol, der erste Farmplot wurde angelegt. Lux und Dexter sind auch schon fleißig dabei Plump Helemts anzupflanzen. Die Samen dafür nehmen sie von einem eigens dafür festgelegten Stockpile. Ratet mal wer die ganzen Samen dort hinschleppen durfte...

    15th Granite, 8, Early Spring

    Tisch und Stuhl sind fertig und aufgestellt. Ich habe sie feinst säuberlich aus dem Jet hergestellt, das hier massenweise herumliegt. Ingeborg ist auch schon dabei die ganzen Vorräte aufzulisten, die wir seit unserer Ankunft verbraucht haben.
    Auch habe ich hier nun alle Hände voll zu tun. Man hat mir den Auftrag erteilt etliche Stühle, Tische und Türen herzustellen. Das wird mir eine Menge Arbeit bereiten.

    23rd Granite, 8, Early Spring

    Die Höhlen für die Schreiner- und Steinmetzwerkstätten sind nun endlich komplett ausgehoben. Hinter diesen befindet sich auch ein kleiner Stockpile auf dem Holz bzw. Stein gelagert wird. Manu bekommt gleich den Auftrag Fässer, Betten und Kisten herzustellen. ich weiß das, weil ich ihn von meinem Arbeitsplatz her sehen und mich mit ihm unterhalten kann. Gegenüber von mir werden grade zwei weitere Höhlen für Küchen und Brauereien aus dem Fells geschlagen. Wird ja auch Zeit, dass wir endlich frisches Bier bekommen. Das alte Zeug, das wir mitgebracht haben wird schmeckt langsam ein bisschen komisch. Liegt vielleicht daran, dass es solange in der Sonne gestanden ist.Weiter hinten bei den Treppen kommt auch noch eine Höhle für die Hühner die wir mitgebracht haben. Die Hunde werden wir wie immer in den Speisesaal stecken. Also, das heißt wenn dieser irgendwann mal angeordnet und ausgegraben wird. Die erste Ernte von Plump Helmets ist auch schon fast reif, ich hoffe die Brauereien werden bis dahin fertig sein. Fässer werden ja nun schon gemacht.
    Eines kann ich noch erwähnen. Mein derzeitiger Auftrag lautet ein Rüstungs- und Waffengestellt, sowie ein Floodgate herzustellen. Das mit den Gestellen leuchtet mir ja noch ein, aber was ist das mit dem Gate?

    26th Granite, 8, Early Spring

    Heute ist unser Miner Blacky auf versteinertes Holz gestoßen. Ich frage mich was es dort unten im Fels zu suchen hatte...

    8th Slate, 8, Mid Spring

    Tagein, Tagaus habe ich nichts anderes zu tun gehabt, als Stühle, Tische und Türen herzustellen. Auf einmal kommt unsere Anführerin zu mir und sagt mir, ich solle ein paar Särge machen. Ich bin natürlich erst verwundert. Warum brauchen wir den zum jetzigen Zeitpunkt der Festung schon Särge? Natürlich später einmal, wenn die Goblin Angriffe anfangen und oder wir in den Tiefen der Erde auf unterirdische Monster stoßen, kann es schon vorkommen, dass der ein oder andere Zwerg stirbt. Das ist immer so.
    Ingeborg hat mir dann geantwortet, dass sie so ein Gefühl hätte, dass irgendetwas schlimmes passieren wird.
    Mehr wollte sie mir nicht sagen. Ich habe dann einfach schweigend genickt und mich an die Arbeit gemacht.

    11th Slate, 8, Mid Spring

    Es geht voran in unserer Festung. Die Höhlen für die Küchen und Brauereien sind endlich fertig. Selbige wurden auch schon in Auftrag gegeben. Aber da Dexter und Lux im Moment alle Hände voll zu tun haben, wird es wohl ncoh eine Weile dauern, bis hier endlich frischer Alkohol fließt. Auch diesen ganzen rohen Fisch kann ich schon nicht mehr sehen. Viel besser wäre er in einer Wein-, oder Biersoße...
    Nebenbei ist auch schon der Platz für den zweiten Farmplott ausgegraben. Dort werden wir dann Cave Wheat anpflanzen. Leider wächst dies aber nur im Sommer und Herbst. Andererseits haben wir dann auch verschiedenen Alkohol. Da geht das Arbeiten gleich doppelt so leicht.

    19h Slate, 8, Mid Spring


    Ich weiß nicht was in mich gefahren ist. Gestern hatte ich das Bedürfnis mich ins Grass zu legen und ein bisschen zu schlafen. Zu meiner Verteidigung ist zu sagen, der Stein ist schon sehr hart...
    Das schlimme war nur, als ich aufwachte, hat es geregnet!
    Ich kann Regen nicht ausstehen!
    Neben mir haben auch noch Blacky und Enno geschlafen. Denen hat der Regen aber scheinbar nicht viel ausgemacht, denn als ich aufgesprungen und zurück in die Festung gelaufen bin, haben die beiden einfach friedlich weiter gepennt. Komische Kerle...
    Das wird zum Glück in Zukunft nicht mehr passieren. Heute hat unsere Anführerin den Auftrag gegeben die ersten Schlafzimmer aus dem Fels zu hauen. Auch ein gemeinsamen Speisesaal solle in naher Zukunft entstehen. Ingeborg hat mir die Pläne davon gezeigt, und ich wahr erst einmal erstaunt.
    Der ist ja rund, sagte ich. Ja sicher, hat sie geantwortet, und dann irgendwas von einer runden Tafeln und Rittern geschwaffelt. Mir kommt langsam der Verdacht sie ist verrückt geworden, erst soll ich Särge machen und nun sollen wir alle Ritter werden oder was? Es wird Zeit. Dass wir endlich frischen Alkohol brauen, vielleicht wird ihr dann wieder klarer.

    26th Slate, 8, Mid Spring

    Potztausend, gerade habe ich frisches Bier getrunken!
    Die Farmer haben endlich Zeit gefunden eine der Brauereien aufzubauen. Sie haben sich auch nicht lumpen lassen und gleich die frisch von Manu gebauten Fässer gefüllt! Die Stimmung in der Festung hat sich gleich deutlich gehoben!
    Heute werde ich nicht arbeiten!
    Heute werde ich saufen!

    7th Felsite. 8, Late Spring

    Während unser Miner Enno am Speisesaal gegraben hat, ist er auf eine Magnetiteader gestoßen. So weit ich weiß lässt sich dieses Erz zu Eisen schmelzen. Ich freue mich schon auf den Tag an dem die erste Axt aus dem heißen Feuer der Schmieden genommen wird.

    10th Felsite, 8, Late Spring

    Bald werde ich in einem Bett schlafen! Die ersten Wohnräume wurden ausgehoben und es wurden sogleich ein paar Betten und Türen installiert. Morgen werde ich mein Zimmer beziehen können. Es ist doch gleich viel schöner Untertage, wenn man ein gut gebautes Bett hat. Außerdem ist ein bisschen Privatsphäre auch nicht zu verachten.

    18th Felsite, 8, Late Spring

    Der Frühling des ersten Jahres neigt sich seinem Ende entgegen. Ich kann mit stolz verkünden unser Speisesaal ist fertig. Blacky und Enno haben ganze Arbeit geleistet! Zudem haben sie diesem Raum auch gleich ein extra Lager für den Alkohol und das Essen hinzugefügt!
    Auch ist aus dem schmalen Tunnel, der in die Höhlen unserer Feste geführt hat nun ein etwas breiterer Eingang geworden. Natürlich muss er noch viel imposanter werden, damit ankommende Händler erstaunt unser Werk bewundern und die Goblins schon beim bloßen Anblick von Pearlcave erzittern.


    Eingang der Feste:


    Farmen:


    Werkstätten:


    Speisesaal und Schlafzimmer:




    2nd Hematite, 8, Early Summer

    Der Sommer ist eingezogen. Und mit ihm werden auch viele Veränderungen herbeikommen. Zum Einen werden wir größere Lager aus dem Fels schlagen. Zurzeit haben wir nämlich noch gar keines für Türen, Kisten, Tische und so weiter. Auch ist Manu etwas überfordert mit seinen Pflichten als Holzfäller und Schreiner. In letzter Zeit kommt er nicht mehr dazu Fässer herzustellen. Das heißt das Holz stapelt sich in dem kleinen Lager neben seiner Werkstadt. Somit werden wir auch ein größeres Holzlager brauchen.
    Auch die beiden Farmer Dexter und Lux haben alle Hände voll zu tun. Sie müssen nun ein weiteres Erntefeld bestellen. Das für Cave Wheat. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die Erde des Frühlings ist schon längst zu wunderbarem Alkohol verkocht und in unsere Fässer gefüllt. Auch ist schon ein drittes Farmfeld geplant. Wir haben ja doch noch ein paar Sweet Pot Samen. Wäre eine Schande die ungenutzt zu lassen.

    6th Hematite, 8, Early Summer

    Irgendwie hat keiner von uns Zeit ein paar Stühle und Tische in den Saal zu bringen. Wenn sich in nächster Zeit nicht irgendwer darum kümmert, muss ich es mal wieder erledigen...

    10th Hematite, 8, Early Summer

    So ein eigener Raum mit Bett ist schon was feines! Ich war zwar einer der letzten dem einer zugewiesen wurde, aber mir macht das nicht viel aus. Viel wichtiger ist, dass wir einen wichtigen Schritt für eine erfolgreiche Feste hinter uns haben! Zwar sind die Räume eher klein, und von Luxus kann in keinster Weise die Rede sein, aber es ist ein Anfang. Ein Problem besteht aber weiterhin. Mal ganz abgesehen davon, dass noch immer keine Stühle und Tische im Speisesaal stehen, wollen die Hühner keine Eier legen. Wir haben dann natürlich beraten, was zu tun ist. Dexter kam mit dem Vorschlag daher, dass wir nur Hähne und keine Hühner mitgenommen hätten, aber das ist ja kompletter Quatsch. Mal angesehen davon dass Dexter, außer seinen Farmen, keinen Plan von nichts hat. Viel logischer dagegen ist die Idee von Blacky. Er sagt, daheim hatte jedes Huhn seine eigenes Nest. Das leuchtet natürlich ein. Es ist also gerade eine weitere Höhle für ein paar Crafterwerkstätten in Planung.

    17th Hematite, 8, Early Summer

    Bald schon werden wir selbst schlachten müssen um genug Essen zu haben um über den Winter zu kommen. Um Miasma vorzubeugen haben wir heute sogleich einen Müllplatz draußen vor unserer Feste angelegt. Vielleicht sollten wir ihn noch etwas verschieben, damit etwaige Händler nicht von dem Gestank abgeschreckt werden. Außerdem sind die ersten Lager für Rüstungen und Knochen fertig.

    1st Malachite, 8, Mid Summer

    Heute hatte ich irgendwie keine wirkliche Lust zu arbeiten. Aber mir ging es nicht allein so. Fast alle lagen in ihren Zimmern und ließen einfach die Zeit vergehen. Unsere Anführerin Ingeborg hat sogar den ganzen Tag verschlafen! Der einzige der etwas getan hat war Lux der Farmer. Der hat jetzt endlich mal ein paar Stühle in den Speisesaal getragen. Ich hab mich dann gleich auf einen gesetzt und ihm ein bisschen zugeschaut. Leider hat er deswegen seine Farmarbeiten vernachlässigt. Deshalb musste Blacky einspringen und die schon überreifen Plump Helmets ernten...


    8th Malachite, 8, Mid Summer

    Soweit haben die Minenarbeiter nun alle Lager ausgehoben. Natürlich ist noch keines befüllt. Das wird aber nicht mehr lange auf sich warten lassen, denn in meinen Werkstädten quillt das Zeug schon über! Vielleicht sollte ich davon ein paar Tische hinunter in den Saal bringen?
    Nee, das kann wer anderes machen, denn ich habe viel zu tun.
    Zuerst einmal müssen wir die Hühner einfangen und in ihre Räume bringen. Wenn das erledigt ist, kann ich mich daran machen die Craftwerkstätten aufzubauen. Ja, ihr habt richtig gehört.
    ICH muss das machen. Ingeborg hat kurzerhand entschieden, dass ich ja schon nicht genug Arbeit mit dem ganzen Hühner einfangen und Türen meißeln hätte. Na Super...
    Ach, unser dritter Farmplatz ist auch fertig geworden. Dort werden Lux und Dexter in Zukunft
    Sweet Pots anpflanzen.

    11th Malachit, 8, Mid Summer

    Es hat eine verdammte Ewigkeit gedauert bis ich diesen blöden Gockel eingefangen habe,,,
    Er ist ziemlich weit vom Wagen weggelaufen und hat am Fluss nach ein paar Beeren gepickt. Zum Glück hat ihn keines dieser Schwammviecher erwischt, sonst hätten wir uns gleich einen Neuen besorgen können. Ohne einen Gockel legen die Hühner nämlich keine Eier.
    Aber ich hab ihn ja erwischt und zu den anderen Hühnern gebracht. Eigentlich wollt ich mich jetzt ein bisschen ausruhen, aber es gab ja Arbeit für mich. Ich musste die Werkstädten für Crafter aufbauen...
    Das ging ja wenigsten einigermaßen schnell. So schnell, dass mir Ingeborg vorgeschlagen hat, ich solle gleich noch ein paar Nestboxen machen.
    Den Minern hat sie auch gleich aufgetragen zwei weitere Kammern für den Schlachter und Gerber auszugraben. Die beiden könnten auch mal eine Pause vertragen, sind sie ja gerade mit der Vergrößerung unseres Eingangs fertig geworden.

    22nd Malachit, 8, Mid Summer

    Da bin ich gerade dabei eine dieser blöden Nester zu bauen, da kommt Manu ganz außer Atem vom Holzfällen.
    Ich fragte ihn natürlich sofort was denn los ist.
    Er erzählte mir, dass er am Horizont 3 Gestalten erblickt hat.
    Ah, hab ich mir da gleich gedacht, dass müssen die Immigranten sein, die wir erwarten. Er ist dann sofort zu unserem Oberhaupt gerannt um ihr die freudige Nachricht zu überbringen.
    Ich habe so schnell es ging die Box fertig gemacht und bin nach oben gestürmt, um die Neuankömmlinge bei uns zu begrüßen. Wie es sich herausstellte kamen alle drei von bereits aufgegebenen Festungen.
    Der erste hieß Rince Wind. Er war ein Holzfäller, der sich auch ganz gut mit der Schreinerei auskannte. Ich glaube in dem steckt eine Menge Potenzial!
    Die andern beiden waren gehörten beide der Gruppe MonsterCreeps an, die in der Festung Coalbolt stationiert war. Die Feste wurde aufgrund von zu aufdringlichen Höhlenmenschen aufgegeben, so haben sie erzählt.
    BananaBob so hieß der eine. Er war von Beruf Crafter. Da war ich erst mal erleichtert. Endlich konnte ich wieder in Ruhe meine Tische und Stühle bauen, und musste mich nicht mehr um diese dämlichen Nester kümmern, bei Armok! BananaBob schien mir genau wie Rince Wind ein feiner Kerl zu sein.
    Die letzte in der kleinen Gruppe trug den Namen Titania. Sie war eine Zwergin, die sich gut mit dem Schlachten und ausnehmen von Tieren auskannt. Das war ja ein echter Glücksfall für uns. Genau das was wir demnächst brauchen werden.

    22nd Malachit, 8, Mid Summer

    Hussa, heute wurde endlich der erste Tisch in unserem Speisesaal installiert!
    Nach fast zwei Monaten hast sich unser Farmer Lux endlich aufgerafft und als erster eine Tisch in den Saal getragen. Auch müssen wir jetzt noch mehr Wohnräume, aufgrund von Zuwachs, also Rince Wind und Gefolge, aus dem Fels schlagen. Ein Glück, das ich kein Minenarbeiter bin!


    1st Galena, 8, Late Summer

    BananaBob hat die ganzen Nestboxen fertig. Da die Zwergenkarawane im späten Herbst kommen wird, sollten wir bis dahin ein paar dieser kleinen Dingsel herstellen. Diese Dinger, die wo immer so tröten und scheppern und klimpern, son Zeuchs halt. Ich kann mir schon vorstellen, dass das Leben eines Craftzwerges nicht immer spannend ist.

    4th Galena, 8, Late Summer

    Die Zweite Erweiterung des Eingangs von PearlCave ist aus dem Dreck geschaufelt. Sogleich haben sich Blacky und Enno daran gemacht, noch eine kleine Seitenkammer freizugraben. Dort werden wir dann das Handelsdepot erichten.

    9th Galena, 8, Late Summer


    Ich war gerade dabei einen besonders schönen Stuhl anzufertigen, da konnte ich ein Gespräch, belau... ähm aufschnappen. Unser Oberhaupt Ingeborg hat mit den beiden Minenarbeitern über irgendein geheimes Projekt Gesprochen. Ich konnte nichts genaueres verstehen, da sie ein zu weit weg standen, glaube aber, das Wort Fluss und Brunnen aufgeschnappt zu haben.

    16th Galena, 8, Late Summer

    Probleme über Probleme!
    Erstens, Blacky ist schon seit zwei Tagen verschwunden. Ingeborg will uns nicht sagen, was gerade los ist, aber ich denke es hat ein paar Probleme bei diesem „geheimen Projekt“ geben. Aber ich kann da nicht mehr als spekulieren.
    Zweitens, hatten wir einen Koboldbesuch. Dieses kleine Ungetüm wollte in unsere Festung eindringen.
    Zum Glück war Manu gerade aufm Weg um etwas Holz zu hacken. Deswegen hast es dieser Dieb nicht einmal zur ersten Treppe geschafft. Ich hoffe nur, so was wiederholt sich nicht.

    19th Galena, 8, Late Summer

    Blacky ist wieder da!
    Das ist an sich etwas gutes, nur kam er vom Fluss her und auf dem Weg nach Innen zu seinem Bett hat er einen weiteren verdammten Dieb aufgeschreckt! Ich kann nicht glauben, dass nur 3 Tage nach dem ersten Auftauchen, noch einer dieser mickrigen Gestalten unsere Feste erforscht.

    23th Galena, 8, Late Summer


    Die Hälfte des Ersten Jahres ist fast erreicht, und wir haben viel geschafft!
    Rechtzeitig zum Anbruch des Herbstes ist unser Handelsdepot zusammengebaut worden.



    Die Karawane kann ruhig kommen. BananaBob hat auch schon fleißig gearbeitet und einige dieser Schepperdinge fertiggestellt. Auch die Höhlen für den Schlachter und Gerberer sind ausgehoben. Nun ist Titania dran die Werkstätten aufzubauen und endlich für etwas mehr Fleisch zu sorgen. Die armen Hunde werden mir aber doch schon ein bisschen fehlen...



    2nd Limestone, 8, Early Autumn

    Ich kann den Herbst nicht ausstehen! Warum? Nah, auf den Herbst folgt immer der Winter, und ich mag den Winter nicht!
    Unsere Anführern Ingeborg hat uns nun endlich berichtet, was dieses Geheime Projekt war. Und ja, ich sage war, da es nun schon Beendet sein soll.
    Ein Brunnen!
    Die Minenarbeiter haben einen langen Gang vom Fluss bis zu den Wohnheimen gegraben. Nun kann man über einen Brunnen, der noch errichtet werden muss, in der Werkstätte Wasser heraufholen. Dies kann sehr nützlich sein, wenn uns der Alkohol ausgeht, was ich nicht hoffe, oder man sich schnell mal waschen muss.
    Bild Brunnen
    Als sie es verkündet hat, wurde gleich von diesem Neuankömmling Rince Wind eingeworfen, dass wir, um den Brunnen zu betreiben, erst mal eine Kette schmieden müssen, mit der dann der Eimer, den wir auch noch herstellen müssen hinabgelassen werden kann. Ich sags ja, dieser Typ ist nicht auf den Kopf gefallen, bei Armok! Den Eimer hat Manu nachher dann gleich gebaut, doch was wir wegen der Kette machen sollen, wird sich noch zeigen.
    Neben dem Ausgraben der Schächte für den Brunnen, haben die Minenarbeiter auch noch die zwei Höhlen für den Edelsteinsetzer und Mechaniker aus dem Fels geschlagen.
    Ebenso wurden mehrere Hundewelpen geboren. Das heißt in nicht all zu ferner Zukunft werden unsere Köche wieder Arbeit haben. Titania soll das Pferd und den Yak, die wir von Daheim mitgebracht haben, auch gleich zerlegen, zusammen mit zwei Hunden.

    4th Limestone, 8, Early Autumn


    Da Enno und Blacky nun gerade nichts zu tun haben, wurde ihnen aufgetragen für mehr Schlafzimmer zu sorgen. Dazu graben sie auch gleich noch zwei Nobelräume aus. Damit kann man ja nicht früh genug anfangen. Ich kann es aber persönlich nicht verstehen, warum diese Zwerge, die eh nicht wirklich etwas zum Altgemeinwohl beisteuern, auch noch mehr Platz kriegen!
    Auch hab ich mich heute morgen mit unserem Schreiner Manu unterhalten. Er soll zusammen mit Rince Wind noch ein paar Fässer und Kisten herstellen, damit das Essen, welches wegen unserem baldigen Fleischzuwachses gekocht wird, nicht auf dem Boden liegen bleibt und verfault!


    5th Limestone, 8, Early Autumn, Beginn der großen Wasserkatastrophe von PearlCave

    Dieser Bericht wurde von einem gewissen KorbohneD verfasst. Zu Zeit wo es passiert ist war er Steinmetz.

    6th Limestone - 13th Limestone, 8, Early Autumn

    1. Durch den Fluss fließt immer mehr Wasser durch den Kanal. Das Wasser wird schließlich an der Brunnenöffnung herausgepresst.
    2. Versuche eine Mauer im Gang der zum Brunnen führt zu errichten scheitern.
    3. Die Mauerbauversuche rücken ein Stück zurück. Nun wird versucht das Lager retten. Auch dieser Versuch scheitert.



    4. Es werden Channel ausgehoben, um das Wasser aufzuhalten. Die Channel bewirken, dass mehr Wasser in den Speisesaal und die Schlafzimmer läuft.
    5. Durch den Channelzug werden der Miner Blacky und das Oberhaupt Ingeborg vom Rest der Gruppe getrennt.



    6. Miner und Oberhaupt werden durch den Wasserverlauf eine Ebene tiefer gedrückt. Ebenso im Speisesaal warten alle Hunde und Welpen.

    7. Wasser dringt weiter in den Bereich der Küchen Brauereien und Steinmetze.
    8. Mauerbau versuch gelingt. Die Höhle der Schreiner und Hühner wird gerettet. Der Minenarbeiter Enno kann sich, kurz bevor der letzte Mauerstein gesetzt wird, noch in den sicheren Bereich retten, verliert dabei aber seine Pickaxt.

    14th Limestone, 8, Early Autumn

    Während die Wassermassen weiterhin in die Feste dringen gebären noch mehrere Hunde Welpen.

    18th Limestone, 8, Early Autumn

    Notfallbrauereien und Küchen werden in den Farmhöhlen eingerichtet.
    Ebenso wird ein Schlachter eine Ebene tiefer installiert.



    19h Limestone, 8, Early Autumn

    Es fängt an zu regnen. Die Füllung der beiden nun abgedichteten Räumen beschleunigt sich.

    22th Limestone, 8, Early Autumn

    Anordnung Bäume zu fällen wird gegeben. Holz wird benötigt um neue Fässer zu bauen.

    Todesfall:
    Dexter, Farmer Getötet von einem Großen Tick. Der Zwerg wollte wahrscheinlich am Fluss trinken, wurde dann aber von diesem Großen Tick unter Wasser gezogen und das Blut ausgesaugt.

    25th Limestone, 8, Early Autumn

    Speisesaal und Wohnräume sind komplett mit Wasser voll gelaufen.

    27th Limestone, 8, Early Autumn

    Die nun arbeitslosen Zwerge Enno, Miner und Tatiana, Crafter, werden zum Beerensammeln geschickt.
    Der Zwerg KorbohneD,Steinmetz wird in den Rang des Oberhauptes erhoben, da das vorherige Oberhaupt Ingeborg nicht mehr Amtsfähig ist.

    2nd Standstone, 8, Mid Autumn

    Eine Welle Immigranten will sich in PearlCave niederlassen:

    Ash, Steinmetz
    Nashor, Schreiner
    Shorty, Holzfäller
    Thob, Crafter
    Udir, Farmer
    Rotz, Farmer
    Mafai, Soldat

    Die von ihnen mitgebrachten Tiere werden geschlachtet.

    13th Sandstone, 8, Mid Autumn

    Blacky, Miner ist ertrunken.

    14th Sandstone, 8, Mid Autumn


    Ingeborg, Oberhaupt ist ertrunken.

    15th Sandstone, 8, Mid Autumn

    Alle Hunde und Welpen bis auf eines sind in den Wassermassen umgekommen.
    Der letzte Welpe sitz in einer der Schlafzimmer fest.






    Der Bericht des Zwerges endet hier. Wer nun Schuld an der Katastrophe hat, ist nicht ganz klar. Man vermutet niemand in der Feste hatte eine Ahnung von den Physikalischen Eigenschaften von Wasser.



    17th Sandstone, 8, Mid Autumn

    Diese verdammte Schabracke hat recht gehabt...
    Bei Armok, warum hat sie nur diese verdammte Brunnenöffnung angeordnet!
    Ich kann es nicht glauben, dass wir gleich 3 unser Zwerge verloren haben. Nicht nur Zwerge, nein es waren meine Freunde...
    Die lange Reise zu diesem verdammten Ort hat uns doch schon Zusammengeschweißt. Wir haben hier alles aufgebaut. Mit unseren eigenen Händen. Und nun ist alles dem vermaledeiten Fluss zum Opfer gefallen! Am liebsten würde ich alles stehen und liegen lassen, und sofort zurück nach Hause fahren!
    Aber das kann ich nicht tun. Dexter, Blacky und unsere Anführerin haben nicht ihr Leben gegeben, damit ich hier das Handtuch werfe! NIEMALS!
    Ich hab auch noch zu Dexter gesagt, er solle nicht zum Fluss laufen. Ich habe ihn GEWARNT!
    Aber nein, sagte er, ich passe schon auf, sagte er, mir wird schon nichts passieren.
    Und jetzt liegt er wahrscheinlich am Grund dieses verteufelten Flusses!
    Wir können ihn nicht einmal holen! Der erste der dort heruntergehen würde, wäre wahrscheinlich schnell selbst des Todes...
    Aber ich sage es euch, so wahr ich hier stehe, irgendwann werden wir das ganze verdammte Wasser aus den Höhlen herauspumpen und den dreien eine ordentliche Bestattung geben!
    So wie sie es verdienen! BEI ARMOK!!!
    Doch zuerst müssen wir versuchen selbst am Leben zu bleiben!
    Zuerst einmal habe ich diesem Neuankömmling Mafai die Rolle des Kommandanten gegeben. Er scheint ein wenig Kampferfahrung zu haben, erzählte er uns doch, dass er einen Troglodyth in einer Feste Namens Coalbolt getötet hat. Dabei hat er leider seine linke Hand eingebüßt. Na gut, ein kampferfahrener Krüppel ist wenigstens besser als ein ganz normaler Krüppel. Ich werde veranlassen einen Rüstungs- und Waffenständer bauen zu lassen, damit der trainieren kann. Er hat sich dann gleich einen Namen für seine Truppe ausgesucht.. Die behandschuhte Prärie...
    Nah ich glaube der Zwerg ist nicht mehr ganz dicht im Kopf, aber mir solls recht sein. Wenn er nur ein paar Goblins den Schädel einschlagen kann!
    Meine ganze schöne Steinmetzkunst für die Katz! Alles abgedichtet in den Höhlen mit diesem verdammten Wasser...!

    20th Sandstone, 8, Mid Autumn

    Die Karawane der Zwerge wird ja bald kommen. Deswegen habe ich heute eine Werkstadt für Titania unsere Crafterin gebaut. Steine haben wir ja nun keine mehr, und Enno kann auch keine Neuen mehr schlagen, da dieser Tölpel seine Picke in dem ganzen Getümmel verloren hat. Das ist aber kein Problem, denn wir haben ja die ganzen Tiere der Immigranten getötet. Aus ihren Knochen kann sie dann ein paar dieser Kinkerlitzchen machen. Ich hoffe das bringt uns dann wenigstens so viel, dass wir eine neue Pickaxt kaufen können. Zudem werde ich einige Betten neben das Handelsdepot stellen müssen. Die Leute murren schon, da sie nicht mehr auf dem Boden schlaffen wollen.

    1st Timber, 8 Late Autumn



    Zirka zehn Betten sind nun an der Handelsstation eingerichtet.
    Auch Mafai ist gücklich endlich wieder trainieren zu können. Vielleicht sollte, wenn noch ein bisschen Geld übrig ist einen billigen Helm von den Händlern besorgen.

    19th Timber, 8, Late Autumn

    GEPRIESEN SEI ARMOK!
    Heute ist sind die Karawanen endlich angekommen. Was waren die Zwerge aus unserer Heimat geschockt, als sie uns verdreckt und in Lumpen am Eingang der Feste herumlungern sahen.
    Sie waren so voller Mitleid, dass sie uns einen Preisnachlass gegeben haben! Jetzt müssen nur die ganzen Schepperdinger, die Titania gebaut hat ins Depot gebracht werden.

    25h Timber, 8, Late Autumn

    Ha, heute habe ich ein gutes Geschäft gemacht!
    Mehrere Picken aus Eisen und Kupfer, dazu ein paar Fässer Alkohol, einige Tonnen Fische und einen Brustpanzer, Helm und Schuhe für Mafai!
    Titania hat ganze Arbeit geleistet, in dieser Zeit und unter solchem Druck so eine gute Qualität abzuliefern.
    Das einzige was ich verbockt habe, ich hatte auch noch einen Handschuh für den Soldaten Mafai gekauft, doch gar nicht darauf geachtet, dass es ein Handschuh für die linke Hand war...
    Vielleicht lacht er ja darüber wenn ich ihm diesen zeige. Ich könnte auch mal wieder einen Lacher gebrauchen.



    27th Timber, 8, Late Autumn

    Ich habe Enno angewiesen Neue Gänge, neben die nun überfluteten Stollen, in den Fels zu treiben.
    Zum Glück ist er ein legendärer Miner, somit sollte es nicht allzu lange dauern.



    8th Moonstone, 8, Early Winter

    Er braucht wohl doch länger als ich gedacht habe. Eine ganze Woche ist vergangen und Enno hat erst das erste Lager und einen Teil der neuen Höhle für den Steinmetz frei geschaufelt.
    Ich lasse dann gleich ein paar Steinmetzwerkstätten installieren, damit Ash, unser neuer Steinmetz gleich ein paar Türen, Tische und Stühle bauen kann.

    13th Moonstone, 8, Early Winter

    Ich habs mir überlegt, ich lass ihn gleich mal ein paar Särge bauen...

    17th Moonstone, 8, Early Winter

    Die Händler verlassen nun PearlCave. Sie haben uns zum Abschied noch einmal viel Glück gewünscht und werden nächstes Jahr wiederkommen. Wenn wir bis dahin zerstört wurden, werden sie unserem Zuhause die Nachricht überbringen.

    19th Moonstone, 8, Early Winter


    Endlich ist Enno fertig, und hat die ersten Höhlen frei gegraben.
    Um ihn zu beschäftigen, lass ich ihn gleich noch mehr Werkstatthöhlen, ein paar Wohnräume eine Ebene tiefer und einen Speisesaal ausbuddeln.




    1st Opal, 8, Mid Winter


    Ein Teil der neuen Schlafzimmer sind fertiggestellt und werden nun mit Betten und Türen versehen. Gleichzeitig lasse ich die Notfallbetten im Eingangsbereich abreisen.



    5th Obsidian, 8, Late Winter

    Dieser Monat ist wie im Flug vergangen. Die Farmer haben so gut es ging die letzte Ernte aus dem Boden geholt. Ash der Steinmetz und die Holzfäller unterdessen bauen weiter ihre Fässer, Türen, Tische und Stühle.
    Die Höhlen für die Brauereien und Küchen sind auch fertig geworden.



    18th Obsidian, 8, Late Winter

    Dies ist der letzte Eintrag in diesem Jahr.
    Enno hat alles gegeben, was er konnte. Der Speisesaal und die Wohnräume stehen soweit.
    Ich werde wohl das Oberhaupt bleiben, da ich einer der ersten Sieben bin, die diese Feste gegründet haben. Aber ich werde meinen Pflichten, die Chroniken von Pearlcave festzuhalten, nicht mehr nachkommen können. Aus diesem Grund, habe ich Rince Wind damit beauftragt. Wir haben mittlerweile 4 Holzfäller. Da wird er bestimmt ein wenig Zeit fürs Schreiben erübrigen können.



    Edit: (03.01.2013 um 16:37)

    So, dass wars jetzt.
    Dies hier ist der Link zum Save der Welt:

    http://dffd.wimbli.com/file.php?id=7273

    Wenn irgendjemand Lust hat, kann er Jahr 2 spielen, und dies dann hier im Forum in Form eine Geschichte hochladen.
    Ihr schreibt dann quasi in der Ich-Position von Rince Wind dem Holzfäller.

    MFG KorbohneD

  11. Mag ich w_p mag diesen Beitrag
+ Antworten