+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Holzfäller
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    8

    brauche hilfe ... addierer soll rückwerts rechnen ...

    hallöchen

    ich finde einfach keine lösung ...

    so einen volladdierer kennt man ja ... zwei eingabewerte und ein ergebnis ... klar

    aber ...

    gibt es eine möglichkeit das unzukehren ... ich gebe das ergebnis ein und erhalte die beiden eingabewerte ...

    denn ...

    es soll ein schneller decoder/encoder werden ... von dezimal zu binär habe ich es schon geschafft kein ding das läuft prima über die adder ... nur jetzt soll es wieder von binär zu dezimal zurück ...
    gruß

  2. #2
    Team Hund
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    4.938
    Welche beiden Ergebnisse soll er denn ausspucken wenn du zb 5 eingibst?

  3. #3
    Holzfäller
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    8
    jetzt wo dus sagst hihi das ist ein problem ... stimmt oder 8 gibt ja mehrere möglichkeiten um auf 8 zu kommen ... irgendwie geht das von dezimal zu binär leichter umzusetzen als anderes herum ... ja habe auch schon an dieses tolle bcd gedacht ... hatte ich mir schon angeschaut aber irgendwie reicht meine schläue nicht aus das zu verstehen ... ich mag ja nichts kopieren ... wenn ... dann mache ich das selbst aber irgenwie raffe ich die logik die hinter bcd steht nicht ...
    die einfachen decoder oder encoder wo immer eine ganze reihe von blöcken für eine zahl steht sind zwar einfach umzusetzen aber auch mega groß ... mein dezimal zu binär decoder ist sehr klein und schnell ... geht bis 9999 und braucht dafür halt keine 9999 einzelleitungen sondern nur 36 und ein paar adder (36 inputleitungen in die adder und 14 outputleitungen bis 8192 halt) ... aber leider geht diese version nicht andersherum ... naja mal schaun
    Geändert von DerGuteJunge (17.06.2017 um 19:17 Uhr)

  4. #4
    Team Hund
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    4.938
    Villeicht solltest du einmal deinen Aufbau beschreiben, dann kann man es einfacher verstehen und helfen
    Zb wie groß ist der Addierer?
    Wie gibst du die Daten ein und wie willst du sie ablesen?
    Mit oder ohne Kommandblöcke?

    Am einfachsten würde ich es so sehen mit einem schön großen 7 Segment display:
    Zahl 1 -(Maximal 999)> dezimal zu binär ---(10Bit)---V
    Zahl 2 -(Maximal 999)> dezimal zu binär -(10Bit)> Addierer -(11Bit)> binär zu BCD -(16Bit)> BCD zu 7 Segment -(28Bit)> 7 Segment Anzeige


    Die Bit Zahlen sind nur ein Beispiel für ein 9999 Display mit maximal 999 Input.
    Man könnte auch von binär direkt zu 7 Segment, aber der Zwischenschrit zu BCD fühlt sich sauberer an.

  5. #5
    Holzfäller
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    8
    hi ... so nachdem ich versucht habe das irgend wie zu beschreiben habe ich dann doch lieber ein video gemacht ... ging dann doch einfacher
    nicht wundern ist das erste video das ich jemals gemacht habe ... aber ich hoffe es erklärt mein problem ... ich habe es in meiner
    testwelt aufgenommen deswegen ist alles ein bissel größer und breiter ... aber man kann dort alles besser erkennen und erklären ...

    https://youtu.be/yeFSqmgQyrA

    gruß
    Geändert von DerGuteJunge (18.06.2017 um 14:17 Uhr)

  6. #6
    Förster
    Registriert seit
    04.03.2017
    Beiträge
    26
    Guten Morgen,
    hast du schon was gefunden hab das gleiche Problem, Dezimal zu Binär hatte ich die Gleiche Idee wie du nur eben umgekehrt klappt es nicht, das Problem ist dass bei Binär zu Dezimal keine 2. fest definierte Zahl gibt die man abziehen könnte. Da bleibt nur die grosse Variante jede Zahl für sich ein zuspeichern. Gruß Florian
    Geändert von Florian86 (22.07.2017 um 09:37 Uhr)

  7. #7
    Holzfäller
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    8
    nein habe noch nichts gefunden ... ich weis aber das es geht und zwar wirklich klein und schnell ... ich habe ein schema da und es funktioniert tadellos ... aber ich will mein eigenen bauen und das ärgert mich total das ich nicht dahinter steige wie die diesen binär zu decimal decoder gebaut haben ... ich könnte zwar das ding nachbauen aber das möchte ich halt nicht .... ich weis nur das es geht und mir einfach die "schläue" fehlt um da dahinter zu steigen ...


    heul
    Geändert von DerGuteJunge (03.08.2017 um 10:09 Uhr)

  8. #8
    Team Hund
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    4.938
    Tut mir leid bin jetzt erst dazu gekommen mir dein Video anzuschaun.

    Geht es dir denn nur um den binär zu dezimal decoder?
    Ich hatte es so verstanden das du rückwärts addieren willst.
    Binär in dezimal ist genau so einfach wie andersrum, notfalls schaust du dir einfach an wie es in normaler Logic aufgebaut ist, dann weist du auch wie er funktioniert.

    Wenn ich das im Video auch richtig sehe speicherst du die 4 Zahlen als dezimal statt in binär?
    Also 4x10Bit Speicher + 4x dezimal in binär umrechner.

    Wenn du den dezimal in binär Umrechner direkt hinter die Eingabe setzt, brauchst du nur einen statt 4 und die Speicher schrumpfen von 4x10Bit auf 4x4Bit.
    Geändert von Marlor (03.08.2017 um 14:30 Uhr)

  9. #9
    Holzfäller
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    8
    ja wie gesagt es geht um binär zu decimal ... der decoder von decimal zu binär im video ist nur eine sehr frühe und vereinfachte version von meinem richtigen der ja auch mit vertikalen addern arbeitet ... war halt einfacher zu erklären

    ich steige einfach nicht hinter die logic von binär zu decimal habe irgendwie ein knoten im hirn ... ich meine ja klar weis ich das ich mit nur 4 bit die decinal zahlen 0 - 9 erzeugen kann das reicht ja für ein 7 segment display doch dann hört es auf wie bringe ich nun die logic dazu wenn ich eine 10 anzeigen lassen möchte das auf dem ersten display eine 1 und auf dem zweiten dann eine 0 angezeigt wird ?

    meine idee ist ja das jedes displaysegment eine einfache schaltung aus 4bit binär zu 0-9 decimal bekommt was logisch ist da es ja nur 0-9 anzeigen kann ... so und jetzt hört es bei mir auf ... wie bekomme ich das nun hin das bei zahlen die größer sind als 9 diese sich auf beide displays aufteilen (meiner logic nach bräuchte ich 99 speicher um alle 99 zahlen anzeigen zu lassen) ich weis aber das man das eben nicht braucht und das macht mich fertig ... ich meine ich habe selbst aus dem stehgreif einen dividierer "ohne kolben" gebaut und hier streikt mein hirn ... ich muss bestimmt nur um die ecke denken
    Geändert von DerGuteJunge (03.08.2017 um 17:26 Uhr)

  10. #10
    Team Hund
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    4.938
    Wie du schon richtig erkannt hast, bekommt jedes 7 Segment Display eine 4 Bit Anbindung und in diesen 4 bit können nur 0-9 stehen.
    Jetzt spuckt dein Addierer eine große zahl aus zb 159 (natürlich in binär also 10011111)
    Wie kommst du jetzt von 10011111 zu deinen gewünschten BCD-Code 0001 (1) 0101 (5) 1001 (9) die du an das Display anschließen kannst?

    Die lösung ist ein binär zu BCD converter.
    Einfach per Hand: BCDConversion
    Recht komplex per Logic: 8Bit bzw 16Bit
    Für deine 9999 brauchst du ja 14Bit

+ Antworten