+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Badeschlappen of Death! Avatar von Bruellbart
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    1.211

    Tempel des EmerALDI

    Hallo, liebe Mirainesen,



    lange schon lassen seine mächtigen Quarzsäulen das Volk Mirais in ehrfürchtigem Staunen erblassen, doch nun hat das Warten ein Ende: der Tempel des EmerALDI direkt am Spawn (kaum zu übersehen) ist vollendet. Innerhalb des Tempels stehen insgesamt mehr als 16 Händler für ca. 4:17 Minuten einer jeden bussfertigen Seele zum Itemtausche bereit, die den lachhaft kleinen Obulus von einem einzigen Diamanten für die Pflege und Instandhaltung des Tempels und seines Inhaltes zu spenden vermag.

    Durch die große Halle hindurch beim Leuchtenden Bullenkopf befindet sich stilvoll in den Tempelboden eingelassen der Klingelbeutel. Wer meint, andere Dinge in den Beutel werfen zu müssen, bekommt selbige direkt von unten wieder in den Poppes geschossen. Links und rechts davon lassen sich diverse Waren wie Kohleerze, Eisenerze, Diaerze, Kohleblöcke, Eisenbarren und Diamanten in die allgemein akzeptierte Währung, die Smaragde, eintauschen.

    Der Bezahlbereich:



    Durch die Spende öffnen sich die acht Schotten der insgesamt 16 Händler (wenn man die beiden Tauschstuben nicht mit einberechnet), deren Angebote eure kühnsten Träume übersteigen werden, wie beispielsweise diverse Zauberbücher für den Leibesschutz, das schnellere Ausschachten beliebiger Flöze, eine längere Nutzbarkeit eurer Werkzeuge usw. sowie diverse verzauberte Schwerter und Hacken.

    Die interessantesten Angebote (Besitz von Büchern/Spitzhacke/Schwert vorausgesetzt):

    DIE REGELN::

    1. Pflegt den Tempel und seine Bewohner. Wer Scheisse baut, bekommt eine ganz spezielle Mod-Behandlung. Aufbau und Einrichtung des Tempels waren enorm (!) arbeitsintensiv, sauteuer und haben mich zwischendurch mehr als einmal nahezu verzweifeln lassen. Im Prinzip habe ich davon nicht mehr als die vage Hoffnung, in Spawnnähe einigen Spielern hiermit bei ihren Vorhaben helfen zu können.

    2. Der Preis von einem Diamanten wird größtenteils dafür eingesetzt werden, den Tempel funktionstüchtig zu halten. Es kann und wird irgendwann einmal Mist passieren, der ausgebügelt werden muss.

    3. Es besteht keinerlei Garantie dafür, dass das gesuchte Handelsangebot stets freigeschaltet ist. Es ist mir sowohl zeitlich als auch ressourcentechnisch unmöglich, dieses zu garantieren. Ebenso besteht kein generelles Recht auf Rückerstattung des Obulusses bei gesperrten Angeboten. Auch werde ich nicht bei jeder Meldung sofort angehoppelt kommen, um Angebote freizuschalten usw.

    4. Für die Arbeit, Zucht und Material, kurzum alles, was ich reingesteckt habe, empfinde ich den Preis von einem Diamanten als angemessen (zwischendurch in meiner größten Verzweiflung hatte ich scherzhaft darüber nachgedacht, den Preis besser bei einem Drachenei pro Nutzung festlegen zu sollen ).


    FimmAQ (Freaquently -in my mind- asked questions):


    Ich wünsche euch viel Spaß beim Handeln

    Dat Bruelli

    P.S.: Bevor ich's vergesse - besonderer Dank gehen an @Blueeyestar für vielerlei Hilfen und an Lasche(Zahlen einfügen) für die Spende von ich glaube 6 oder 8 Stacks Quarzblöcken.
    Geändert von Bruellbart (27.02.2017 um 22:00 Uhr)


  2. #2
    In Vollzeit verpeilt. Avatar von Matt13
    Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    2.690
    Das ist ein wirklich großartiges Projekt, auf einem Server etwas schönes zu bauen und an den Aktivitäten teilzunehmen, aber soviel Zeit und Material in ein öffentliches Projekt zu stecken (das leider auch sabotiert werden kann) ist wirklich etwas das Respekt verdient.


    Kannst du dir vorstellen, wie sehr Tyrannen die Menschen fürchten, die sie unterdrücken? Ihnen allen ist bewusst, dass ganz sicher eines Tages eines ihrer vielen Opfer sich gegen sie erheben und zurückschlagen wird!
    ~ Harry Potter und der Halbblutprinz


+ Antworten