Thema geschlossen
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Architekt Avatar von hashtag
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.318

    Rechtschreibung, Grammatik und Verwarnungen

    Ein offenes Wort über die Nutzung der deutschen Rechtschreibung / Grammatik und Verwarnungen in diesem Forum

    Heute wurde zum wiederholten Mal ein Beiträg von mir gelöscht und ich verwarnt, weil ich andere Nutzer auf ihre mangelhafte Rechtschreibung hinweise. Warum? Niemand wird wegen mangelhafter Rechtschreibung verwarnt. Es ist höflich und eigentlich selbstverständlich, die Rechtschreibung zu beherrschen, wenn man mit anderen Leuten kommunizieren will.

    Wenn den Leuten keiner sagt, dass sie falsch schreiben, dann lernen sie es nie. Klar, das ist ein Minecraft-Forum, da muss man auch mal mit Jüngeren rechnen, aber jeder, der alt genug ist, um in einem Forum registriert zu sein, sollte jawohl die Grundlagen von Rechtschreibung und Grammatik beherrschen. Grundschulkinder müssen das noch nicht alles vollkommen perfekt beherrschen, aber die sind (meines Erachtens nach) ohnehin etwas zu jung, um irgendwo registriert zu sein. Nicht umsonst gilt bei vielen Diensten ein Mindestalter von 13 Jahren.

    Es gibt da in diesem Zusammenhang das unschöne Wort "Grammatiknazi", dass die mangelnde Wertschätzung gegenüber denen, die versuchen ein Minimum an Rechtschreibung und Grammatik aufrechtzuerhalten, deutlich zeigt.

    Nur weil verschiedene Politiker der Meinung waren, die Ansprüche auf Idiotenniveau senken zu müssen (ich sag nur "Pizzas", "Portmonee", "Chauffeuse", "Majonäse"), heißt das nicht, das auf Rechtschreibung gleich verzichtet werden kann. Kein Wunder, dass das Internet den Ruf hat, dass dort Rechtschreibung ignoriert wird: Es ist doch so!

    Es muss ja nicht gleich jeder Post ein literarisches Wunderwerk sein, aber so simple Sachen wie Dativ / Genitiv korrekt verwenden, Groß- und -kleinschreibung, Punkt und Komma verwenden und ab und an einen neuen Absatz anfangen, müssten doch wohl machbar sein. Über Flüchtigkeits- und Tippfehler kann man hinweigsehen, aber die systematische Missachtung jeglicher Rechtschreibung darf nicht einfach übersehen werden. Und Leute zu verwarnen, die auf mangelhafte Rechtschreibung hinweisen, ändert auch nichts.

    Wer mich jetzt noch nicht als Spinner, Spießer oder Korinthenkacker abgestempelt hat ist hoffentlich ins Nachdenken gekommen. Das gilt insbesondere für Moderatoren. Vielen Dank, dass ihr mir ein bisschen Zeit geopfert und das hier gelesen habt.
    Geändert von hashtag (11.11.2015 um 20:08 Uhr)

    Habemus Bullshit



    queer as fuck! — MusikerProgrammierer


  2. Mag ich AJC0MICS, ReaZaaa, Black__Hole, Nexus, Timm638 mag diesen Beitrag
  3. #2
    Wertpapierdepot der Dunkelheit Avatar von Augenblick
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    2.955
    Moin,

    mir selber ist Rechtschreibung und Grammatik ziemlich wichtig. Ich korrigiere hin und wieder auch beim Sprechen meine Freunde und Verwandten, wenn diese einen offensichtlichen Fehler machen (z.B. größer wie). Hier im Forum werden auch ein paar Moderatoren, @Locou und das Serverteam davon berichten können. Jedoch würde ich niemals mit einem eigenständigen Beitrag jemanden ernsthaft korrigieren wollen oder im Gespräch jemanden so lange nerven, bis dieser den Satz richtig formuliert. Aus welchem Grund? Ich selber würde mich als TE angegriffen oder verarscht fühlen, wenn jemand einen Beitrag nur verfasst, um meine Fehler aufzuzeigen und zu korrigieren. Hat im Internet immer einen kleinen ironischen Beigeschmack und wirkt m.E. wie eine Bloßstellung.
    Darüber hinaus würde ich es als TE auf nicht sonderlich gut finden, dass mir in den Beiträgen in meinem Thema nicht mit meinem Problem geholfen wird, sondern meine Rechtschreibung und meine Grammatik korrigiert wird. Danach habe ich im Thema nicht gefragt. Ich suche im Normalfall zu einem bestimmten Problem Hilfe, stelle was Projekt vor oder möchte eine Diskussion starten. Ich möchte jedoch keine Deutschtipps haben. Das hilft mir nicht in dem Moment.

    Warum? Niemand wird wegen mangelhafter Rechtschreibung verwarnt.
    Das ist ein schlechter Vergleich. Wir verwarnen grundsätzlich Personen, welche fernab vom eigentlichen Thema schreiben. Offtopic und Spam helfen dem TE nicht weiter und stören den Themenfluss. So stört normalerweise auch eine Korrektur. Im schlimmsten Fall löst man dadurch weitere Nebendiskussionen aus. Manch einer kann eine solche Korrektur auch nicht ab und fängt an zu beleidigen. Aus diesen Gründen löschen wir Beiträge, um solche Probleme zu unterbinden oder zu stoppen.
    Wir verwarnen natürlich niemanden mit schlechter Rechtschreibung und Grammatik, außer es dient lediglich zum Trollen. Warum auch? Du kennst die Personen nicht und weißt nicht, ob sie dies vielleicht am Handy geschrieben haben, allgemein eine Schwäche oder Migrationshintergrund haben oder es vielleicht durch eine Behinderung nicht besser können? @Chinafreak beispielsweise schreibt einfach mäßig. Das war schon immer so und er wird es vielleicht auch nie so gut können wie andere. Ist so. Stört mich nicht.

    die versuchen ein Minimum an Rechtschreibung und Grammatik aufrechtzuerhalten
    Nein, Grammatiknazis versuchen nicht ein Minimum an Rechtschreibung und Grammatik aufrechtzuerhalten, sondern suchen jeden kleinen Fehler und schmeißen diese dem Gegenüber entgegen. Nicht umsonst heißt es Grammatiknazi (Grammarnazi) und nicht Grammatikfreund oder –liebhaber.

    Und Leute zu verwarnen, die auf mangelhafte Rechtschreibung hinweisen, ändert auch nichts.
    Doch, der Themenfluss wird gewahrt und zumindest ich empfinde das als wichtig. Wenn ich mir ein Thema durchlese und überall Nebendiskussionen fernab vom Startpost ihren Platz finden, ist das nicht förderlich. Grade, wenn man auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem ist und dann ein solch durchwachsenes Thema liest.

    Es ist nicht so, dass wir Grammatik, Rechtschreibung und Ausdruck nicht schätzen. Natürlich liest man lieber ordentlich formulierte und formatierte Texte. Jedoch gibt es eine gewisse Grenze, welche man in diesem Forum zu wahren hat. Und dass dies bei dir häufiger vorkommt sollte dir zu denken geben, inwiefern du mit anderen hier im Forum umspringst und ihnen „hilfst“.
    Es kann nicht wirklich eine Hilfe sein, wenn es von deinem Gegenüber gemeldet wird.

    Augenblick.


  4. #3
    In Vollzeit verpeilt. Avatar von Matt13
    Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    2.690
    Ich freu mich auch wenn ich einen Beitrag lesen kann ohne bei jedem zweiten Wort rätseln zu müssen was es den bedeutet nur weil jemand versucht seine Sätze mit der Nase zu tippen aber deswegen korrigiere ich nicht dauernd andere User. Deine korrigierenden Beiträge sind mir auch schon aufgefallen und stören mich mehr als die Rechtschreibfehler, um das mal nur aus meiner Sicht zu schreiben (und ohne dir zu unterstellen das es tatsächlich so ist) klingt das immer wie der Streber vom Dienst bei dem alles stimmen muss. Weder bringt das den Thread vorran noch wird das bei demjenigen was ändern, eigentlich so nützlich wie die gelegentlichen Repost-Meldungen im Lustige Bilder-Thread.

    Und ehrlich gesagt würde ich auch in nem Gespräch niemanden bei jedem kleinen Fehler korrigieren, wirkt dort auch sehr deplatziert.

    Allerdings fallen mir auch ein paar Leute ein (auch ausserhalb des Forums) die so unglaublich unleserlich schreiben das man einfach darum bitten muss etwas mehr über die einzelnen Worte nachzudenken.


    Kannst du dir vorstellen, wie sehr Tyrannen die Menschen fürchten, die sie unterdrücken? Ihnen allen ist bewusst, dass ganz sicher eines Tages eines ihrer vielen Opfer sich gegen sie erheben und zurückschlagen wird!
    ~ Harry Potter und der Halbblutprinz


  5. Mag ich jasiu10, elitecat93, hashtag mag diesen Beitrag
  6. #4
    Denn ich bin dein Meister Avatar von WeaselForce
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    2.994
    Zitat Zitat von hashtag Beitrag anzeigen
    Ein offenes Wort über die Nutzung der deutschen Rechtschreibung und Verwarnungen in diesem Forum

    Heute wurde zum wiederholten Mal ein Beiträg von mir gelöscht und ich verwarnt, weil ich andere Nutzer auf ihre mangelhafte Rechtschreibung hinweise. Warum? Niemand wird wegen mangelhafter Rechtschreibung verwarnt. Es ist höflich und eigentlich selbstverständlich, die Rechtschreibung zu beherrschen, wenn man mit anderen Leuten kommunizieren will.

    Wenn den Leuten keiner sagt, dass sie falsch schreiben, dann lernen sie es nie. Klar, das ist ein Minecraft-Forum, da muss man auch mal mit Jüngeren rechnen, aber jeder, der alt genug ist, um in einem Forum registriert zu sein, sollte jawohl die Grundlagen von Rechtschreibung und Grammatik beherrschen. Grundschulkinder müssen das noch nicht alles vollkommen perfekt beherrschen, aber die sind (meines Erachtens nach) ohnehin etwas zu jung, um irgendwo registriert zu sein. Nicht umsonst gilt bei vielen Diensten ein Mindestalter von 13 Jahren.

    Es gibt da in diesem Zusammenhang das unschöne Wort "Grammatiknazi", dass die mangelnde Wertschätzung gegenüber denen, die versuchen ein Minimum an Rechtschreibung und Grammatik aufrechtzuerhalten, deutlich zeigt.

    Nur weil verschiedene Politiker der Meinung waren, die Ansprüche auf Idiotenniveau senken zu müssen (ich sag nur "Pizzas", "Portmonee", "Chauffeuse", "Majonäse"), heißt das nicht, das auf Rechtschreibung gleich verzichtet werden kann. Kein Wunder, dass das Internet den Ruf hat, dass dort Rechtschreibung ignoriert wird: Es ist doch so!

    Es muss ja nicht gleich jeder Post ein literarisches Wunderwerk sein, aber so simple Sachen wie Dativ / Genitiv korrekt verwenden, Groß- und -kleinschreibung, Punkt und Komma verwenden und ab und an einen neuen Absatz anfangen, müssten doch wohl machbar sein. Über Flüchtigkeits- und Tippfehler kann man hinweigsehen, aber die systematische Missachtung jeglicher Rechtschreibung darf nicht einfach übersehen werden. Und Leute zu verwarnen, die auf mangelhafte Rechtschreibung hinweisen, ändert auch nichts.

    Wer mich jetzt noch nicht als Spinner, Spießer oder Korinthenkacker abgestempelt hat ist hoffentlich ins Nachdenken gekommen. Das gilt insbesondere für Moderatoren. Vielen Dank, dass ihr mir ein bisschen Zeit geopfert und das hier gelesen habt.
    Schlussendlich bin ich ins Nachdenken gekommen, und werde den Spinner in dir zukünftig anerkennen.

    PS: Dein Text ist nur im Sinne deines eigenen Grammatiknazitums markiert, auch wenn du zwar selbst verlauten lässt "Tippfehler" und "Flüchtigkeitsfehler" kann man vernachlässigen, so mäkelst du sogar an solchen stellen rum, und ja, eben das macht jemanden, dich, zu einem Grammatiknazi.

    Achja... schließe die Türe bitte leise!

    Immer diese Korinthenkackerei und dann nicht einmal richtig... zum kotzen ist sowas.

  7. Mag ich elitecat93 mag diesen Beitrag
  8. #5
    Reizend Avatar von ReVoltaire1977
    Registriert seit
    17.08.2012
    Beiträge
    783
    Ich persönlich habe hier im Forum auch schon häufiger diverse Schreibstile bemängelt, wurde dafür allerdings (bis jetzt) noch nicht verwarnt. Allerdings bezog sich das meist auf Fließtext ohne Punkt und Komma, sowie anderweitig völlig unlesbare Buchstabensalate. Was hier im Konkreten bei @hashtag vorgefallen ist, weiß ich nicht.

    Grundsätzlich sollte man (meiner Meinung nach) eher geringe Fehler (selbst Dinge wie wieder/wider; seid/seit; als/wie etc.) einfach hinnehmen. Solange es nicht den Lesefluss stört.

  9. Mag ich jasiu10, elitecat93, freecrac mag diesen Beitrag
  10. #6
    Diamantensucher Avatar von freecrac
    Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    837
    Moin.

    Wenn die Sprache nicht stimmt, ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist. Und wenn das, was gemeint ist, nicht das ist, was gesagt wird, dann können die Werke nicht gedeihen. Und wenn die Werke nicht gedeihen können, dann können Kunst und Moral nicht entstehen. Und wenn Kunst und Moral nicht entstehen können, dann trifft das Recht nicht. Und wenn das Recht nicht trifft, dann weiss die Nation nicht, wohin Hand und Fuss setzen. (Konfuzius chinesischer Philosoph 551 v. Chr. bis 479 v. Chr.)

    Dirk
    Unsere Minecraft-Welt im Browser betrachtet:
    http://www.minecraft-viewer.de/overv.../64/-77/-3/0/1
    Unsere Minecraft-Welt vom Dezember 2014 zum Download(628.4 MB ):
    http://www.mediafire.com/download/4r...ld_dec2014.zip

    Politik mit Sei Du der Wandel, den Du Dir wünschst für diese Welt.http://www.mahnwache-hamburg.de/

  11. Mag ich GFE99, elitecat93, Nexus mag diesen Beitrag
  12. #7
    Architekt Avatar von hashtag
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.318
    Groß- und kleinschreibung ist Absicht. Kleinschreibung in dem Zusammenhang groß zu schreiben (Satzanfänge ausgenommen) ergibt irgendwie keinen Sinn (finde ich).

    Habemus Bullshit



    queer as fuck! — MusikerProgrammierer


  13. #8
    In Vollzeit verpeilt. Avatar von Matt13
    Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    2.690
    Zitat Zitat von hashtag Beitrag anzeigen
    Groß- und kleinschreibung ist Absicht. Kleinschreibung in dem Zusammenhang groß zu schreiben (Satzanfänge ausgenommen) ergibt irgendwie keinen Sinn (finde ich).
    Ich schätze mal du hast gerade ein perfektes Beispiel dafür geliefert warum du Verwarnungen kassierst. Ob das ein Fehler ist oder nicht interessiert einfach nicht, es ist Offtopic.


    Kannst du dir vorstellen, wie sehr Tyrannen die Menschen fürchten, die sie unterdrücken? Ihnen allen ist bewusst, dass ganz sicher eines Tages eines ihrer vielen Opfer sich gegen sie erheben und zurückschlagen wird!
    ~ Harry Potter und der Halbblutprinz


  14. #9
    Denn ich bin dein Meister Avatar von WeaselForce
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    2.994
    Dazu muss man noch erwähnen, dass es auf ein mal scheinbar in Ordnung ist Dinge schlichtweg falsch zu schreiben nur weil man die richtige Schreibweise für unsinnig hält und die eigene falsche Schreibweise für richtig und sinniger...

    Wenn nun aber ein anderes unbenanntes Individuum diese Idee hat, kommt wieder der Grammatiknazi zum Vorschein.


    Ja was zur Hölle... da ist doch was kaputt da.

  15. #10
    Verwarnung für mangelnde Grammatik und Rechtschreibung halte ich für ziemlich albern.
    Wenn jemand so fehlerhaft schreibt, dass man sich durch den Text arbeiten muss, ignoriere ich den Beitrag einfach oder nehme ihn nicht ernst und damit hat sich das Problem für mich gelöst. Ob man Rechtschreibung und Grammatik beachtet liegt wohl bei einem selbst, ich wüsste nicht wieso die Moderatoren hier eine erzieherische Position einnehmen sollten o.O
    Und wie Augenblick gesagt hat; was ist mit den Leuten, die einen Migrationshintergrund oder eine Behinderung haben? Sollen die Moderatoren extra nachforschen ob das auf die entsprechende Person zutrifft, was eine Zeitverschwendung wäre, oder werden die auch einfach für etwas verwarnt, wofür sie nichts können? (was ich persönlich als Diskriminierung auffassen würde)
    Wenn man in einem Beitrag kurz die mangelnde Rechtschreibung und Grammatik anmerkt, finde ich das okay. Wenn der Beitrag nur aus einer Berichtigung besteht, ist das schlicht unangebracht.
    Der Typ auf der Verpackung heißt Vaas und ist anfangs ganz ruhig und schreit plötzlich wie ein irrer rum.

  16. Mag ich AJC0MICS, elitecat93, Matt13, Wolfskull mag diesen Beitrag
Thema geschlossen