+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1

    Canyon Jumps v1.6- Jump'n'Run-Map - Über 30.000 Downloads - Minecraft 1.10

    Hallo Minecraft-Community,

    heute wollte ich euch eine Jump'n'Run-Map vorstellen, die von mir und Schmiddy95 erbaut wurde.

    Canyon Jumps ist eine Jump'n'Run-Map mit einem eingebauten Scoreboard-System, d.h. alle Punkte werden automatisch verteilt. Der erste Spieler, der eine Challenge beendet, bekommt die Punkte für diese Challenge - diese variieren je nach Schwierigkeitsgrad. Der Spieler mit den meisten Punkten am Ende gewinnt.

    Die Map enthält 43 Challenges und 5 Extra-Challenges, welche aber nicht notwendig sind, um das Ziel zu erreichen. Die einzelnen Challenges sind in sehr vielen verschiedenen Schwierigkeitsgraden gehalten, diese wechseln auch ab - es wird nicht kontinuierlich schwerer. Nach jeder Challenge gibt es einen einfach zu nutzenden Checkpoint.

    Designtechnisch ist die Map, wie es schon der Name sagt, im Stil eines Canyons gehalten - doch am besten schaut ihr euch das selbst an. Es sei nur so viel gesagt, dass sehr viel Wert auf das Design gelegt wurde und nicht ausschließlich auf das Gameplay, welches jedoch natürlich nicht vernachlässigt wurde

    Es gibt kein Spieler-Minimum oder -Maximum, ihr könnt mit so vielen Leuten spielen, wie ihr wollt

    Weitere Informationen, z.B. über das Checkpoint-System, die einzelnen Punkte für die Challenges, ..., erhaltet ihr in einem Informationsbuch, welches ihr am Start der Map erhalten könnt.

    Features
    • 43 epische Challenges
    • 5 Extra-Challenges, die optional sind, um das Ziel zu erreichen
    • Einzigartige Levels mit Dingen, die ihr nie zuvor gesehen habt (seid gespannt - vor allem in den letzteren Leveln )
    • Automatisches Scoreboard-System
    • Einfaches und schnelles Checkpoint-System
    • Singleplayer oder Multiplayer
    Bitte beachte:
    • Spiele die Map auf Minecraft-Version 1.10 oder höher!
    • Solltest du die Map auf einem Server spielen, so aktiviere zuvor die Command-Blöcke!
    • Wenn du eine Challenge überspringen möchtest, wechsle zunächst in Gamemode 1, fliege dann zur nächsten Challenge und wechsle dann in Gamemode 2 (Gamemode 0 wird euch zurück zum Anfang bringen!), danach kannst du dann auf die Druckplatte treten und dir so den Checkpoint abholen.
    Videos (deutsch, englisch, italienisch):

    Sollte es jemandem gelingen, die letzte Challenge zu schaffen, könntet ihr uns ja ein Video davon schicken

    Entgegen teils gegenteiliger Behauptungen ist jeder einzelne Sprung möglich!

    Sollte jemand irgendwelche Verbesserungsvorschläge haben oder einen Fehler finden, so teilt es uns bitte mit - wir versuchen dann, diese Fehler möglichst schnell zu beheben


    Zum Download hier klicken! (Version 1.6, Minecraft 1.10)



    Weitere Bilder (im Spoiler):



    Changelog:
    Geändert von Nickchens (03.09.2016 um 22:28 Uhr) Grund: Neue Bilder

  2. #2
    Architekt Avatar von hashtag
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.308
    a) Bilder bitte
    b) Ein paar Fehler im Text könnten mal korrigiert werden: Design-technisch designtechnisch, im Stil eines Canyons verraten, etc.

    Happy K-K-Kondemnation, Mr President!



    queer as fuck! — MusikerProgrammierer


  3. #3
    Vielen Dank für die Hinweise - die Fehler wurden korrigiert.

    Edit: (26.09.2015 um 20:15)

    Ich habe jetzt auch weitere Bilder hinzugefügt!
    Geändert von Nickchens (26.09.2015 um 20:15 Uhr)

  4. #4
    Version 1.1 wurde veröffentlicht, sie enthält kleinere Bugfixes.

  5. #5
    Die Map wurde auf v1.2 aktualisiert, sie enthält Bugfixes - man konnte manchmal den Spawn nicht verlassen, das wurde behoben.

  6. Mag ich ReaZaaa mag diesen Beitrag
  7. #6
    Team Hund Avatar von PapierLP
    Registriert seit
    12.03.2011
    Beiträge
    199
    Habe mir gerade mal die Map angeguckt und ein paar Sprünge (bis Checkpoint 5) gemacht.

    Das ist mir als erstes aufgefallen: http://prntscr.com/8rycx3
    Die Map ist mir meiner Weltenliste fast gar nicht aufgefallen, weil da eben "world" steht. Nur so am Rande.

    Ansonsten war es bei mir jedenfalls immer so, dass der Checkpoint mich ein bisschen verwirrt hat, weil er mich immer die falsche Richtung gesetzt hat.
    Also ich stand immer in der Richtung von der ich gekommen bin. Ich weiß nicht, ob man das irgendwie beheben kann, aber es ist wahrscheinlich dann nicht mehr ganz so verwirrend für den Spieler. Ich bin immer wieder in die falsche Richtung gesprungen.

    Dann die Frage, wieso denn der Gamemode 0 einen zurück zum Beginn bringt? Ich habe das Anfang erst nicht verstanden (habe einen Part übersprungen), aber im Nachlesen dann gesehen, dass man erst GM 2 und dann 0 nehmen soll (eben mit dem Chat dann zum Checkpoint). Wüsste aber trotzdem gerne mal, wieso das so ist?

    Was ich persönlich sehr, sehr nervig finde sind die Checkpoints selbst. Jedes Mal dieses Herumgeklicke auf den Chat. Ist es nicht mit Commandblocks irgendwie einfacher gelöst? Oder wenn man durch die Druckplatten einfach nen Spawnpoint dort gesetzt bekommt? Das wäre doch einfacher, wenn man dann runterfällt, könnte man einmal /kill eingeben und dann immer nur kurz nach oben & Enter klicken, zack erledigt. Nur jedes Mal, wenn man runterfällt: Den Chat öffnen und drauf klicken, finde ich sehr umständlich, was mir auch ein bisschen den Spaß genommen hat, sodass ich nur bis zum 5. Checkpoint gesprungen bin und dann aufgehört habe.

    LG

    Schaut doch mal auf meinem YT-Kanal vorbei:
    www.youtube.com/PapierLP

    Würde mich sehr freuen. :-)


  8. #7
    Hallo PapierLP,

    vielen Dank für deine konstruktive Kritik! Ich möchte mal ein paar Worte dazu verlieren

    1) Das könnte man in der Tat anpassen, danke für den Hinweis
    2) Das haben wir versucht einzustellen, allerdings hat das nicht so funktioniert, wie wir das wollten - man spawnt daher in der Richtung, in der man gestorben ist... Normalerweise sollte das in etwa der korrekten Spawnrichtung entsprechen und daher haben wir dies dann einfach so belassen - wieso du immer falschrum spawnst, ist eine gute Frage.
    3) Das hat einen einfachen Grund: Der World-Spawnpoint hat nicht funktioniert, man ist immer falsch gespawnt - daher mussten wir einen Umweg finden, damit man dennoch richtig
    spawnt... Da man im Gamemode 0 spawnt, wird einfach jeder, der im Gamemode 0 ist zum Spawn teleportiert und dann auf Gamemode 2 gesetzt - uns stört das auch ein wenig, aber leider ließ es sich nicht anders lösen.
    4) Aus Erfahrung konnten wir feststellen, dass es bei vielen Leuten ewig dauert, sobald man einmal tot ist, bis die Welt wieder geladen hat, vor allem auf schwächeren PCs, daher haben wir uns für diesen Weg ohne Tode entschieden.

    Wir werden mal sehen, ob wir vielleicht noch das ein oder andere anpassen können - vielen Dank für die Kritik!

    Liebe Grüße
    Nickchens

    Edit: (17.10.2015 um 16:39)

    So, das erste mit dem Namen haben wir geändert - nochmals danke an PapierLP für den Hinweis

  9. #8
    Architekt Avatar von hashtag
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.308
    Eigentlich sollte der Befehl /setworlspawn den EInstiegspunkt für alle neuen Spieler setzen.

    Happy K-K-Kondemnation, Mr President!



    queer as fuck! — MusikerProgrammierer


  10. #9
    Ja, das hatten wir auch ausprobiert - dennoch ist man immer wo anders gespawnt. Wieso das so ist, hat uns auch gewundert. Dennoch danke.

  11. #10
    Architekt Avatar von hashtag
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.308
    setworldspawn gilt afaik nur für Spieler, die diese Welt noch nie betreten haben. Also nicht für euch.

    Happy K-K-Kondemnation, Mr President!



    queer as fuck! — MusikerProgrammierer


+ Antworten