+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8 9 10
Ergebnis 91 bis 94 von 94
  1. #91
    Tycoon Avatar von Bachsau
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    245
    Nunja. Die Zonen zu löschen wird die betreffenden Spieler aber auch nicht dazu bringen, wieder aktiver zu spielen. Es ist einfach so, dass erwachsene Menschen oft nicht Zeit haben, viel Minecraft zu spielen, wenn sie vollzeit berufstätig sind und/oder Familie haben. Natürlich möchte man aber dennoch das, in was man schon so viel von eben dieser kostbaren Zeit investiert hat, wenigstens behalten, falls man z.B. im Urlaub mal wieder mehr Zeit zum Spielen hat. Dass es nur noch wenig aktive Spieler gibt, ist natürlich schade. Ich glaub' aber nicht, dass sich daran etwas ändern würde, wenn man all ihre Zonen löschen würde. Bei der Größe, die eine Minecraft-Welt erreichen kann, gibt es dazu auch gar keinen Grund. Sollte es um den Spawn herum einmal zu voll werden, kann man die Welt auch in einer Richtung erweitern und den Spawn dorthin versetzen.
    Geändert von Bachsau (25.04.2017 um 01:48 Uhr)
    Bachsaus Funpark, Mirais neuer Freizeitpark | x:392 z:171
    Ich freue mich auf deinen Besuch!


  2. Mag ich Rippie mag diesen Beitrag
  3. #92
    Team Jung-Stuten Avatar von Rippie
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    1.627
    Es ist so, dass ich damals, als man auf Shanaanfing Zonen einfach nach einer bestimmten Zeit zu löschen, davor gewarnt habe, dass man eventuell die Aktivität dadurch eher reduziert statt fördert.
    Ich habe viele schöne Zonen gesehen, die dann einfach gelöscht wurden, nur weil die Spieler mal längere Zeit nicht aktiv waren. Auch teilweise richtig gut bebaute, wo die Geier dann schon drauf gewartet haben um sie zu übernehmen nur um etwas Spawnnahes zu haben.
    Letztlich bewegt man sich doch dank Pferde und Gleiter so schnell durch die Welt, dass 1.000 Block distanz zum Spawn ein Witz sind. In meiner anfangszeit musste ich noch ohne die Sprint-Funktion quer über die Map laufen und das hat auf 1.000 Block richtig gedauert, aber man hat auf seiner Reise auch viel entdeckt.
    Ich musste immer wieder bei Zonenlöschungen darum betteln, dass gewisse Nachbarn oder aus meiner Sicht erhaltenswerte Zonen nicht gelöscht werden.
    ich war nur auch nciht immer rechtzeitig da und so hab ich 1400 Block vom Spawn entfernt gewohnt. Der nächste Nachbar war 500 Block entfernt. Aktive gab es dann ab 750 Block.
    Das fördert nicht gerade das Spiel, wenn man eigentlich akzeptable Bauwerke in der Nachbarschaft ständig verschwinden sieht.
    Wenn jemand aktives dort hin ziehen will, dann wird er schon einen Antrag darauf stellen.

    Man darf aj auch nciht vergessen - Als neuer Spieler guickt man erstmal, was es so auf dem Server gibt. Und wenn man vom Spawn 500 Block anch Westen läuft und dann erst auf bebaute Fläche stößt, könnt eman sich eventuell fragen, ob der Server überhaupt aktiv ist.
    Mich hat damals ja gerade gereizt, dass ich so weit vom Spawn weg musste um meine Zone zu erstellen, weil ich so ein neuen Stück am Rand war und nicht irgendein Flicken.
    Aber ich bin schon vor 4 Jahren mit meiner Sichtweise auf Taube Ohren gestoßen und nun ist das Schicksal des Servers aus meiner Sicht auch besiegelt. Es wird sich bestimmt immer jemand finden, der den am leben hält, aber so viel Aktivität wie früher, werden wir sicher nicht mehr erleben.

  4. Mag ich hashtag mag diesen Beitrag
  5. #93
    Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter! Avatar von iThink94
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    995
    Ich verstehe die Diskussion im Moment nicht. Deine Beispiele stammen wahrscheinlich aus Shana-Zeiten.
    Wir löschen zwar Zonen von inaktiven Spielern, aber nur dann von uns aus, wenn sie überhaupt nicht bebaut, oder unschön (Platte, unvollständige Cobble-Ruine etc.) sind. Bebaute Zonen werden von uns in der Regel gar nicht angefasst, bzw. nur eben dann, wenn sie jemand übernehmen will. (Man kann sich ja mal die Zonen-Löschliste anschauen. Dort sind alle Gründe aufgeführt. Bei keiner Zone ist der Grund nur "Inaktiv")
    Deiner Argumentation nach wäre es also besser, zwar 'ne bebaute Nachbarzone zu haben, der Besitzer ist allerdings inaktiv und verhindert damit, dass sich ein eventuell aktiver Spieler dort ansiedeln kann. Auch dein letztes Beispiel trifft so nicht zu. Wir haben um den Spawn ein ziemlich dichtes Zonengitter. Der Großteil der Zonen ist gut bebaut, so dass dort nichts gemacht wird.
    Auch bei den neuen Spielern habe ich eher die gegenteilige Erfahrung gemacht. Viele würden am liebsten ihre Zone noch in der Spawnhalle ziehen. Wenn man sagt, "schau mal Richtung Mapgrenze, da ist auf jeden Fall was frei", stößt man selten auf Begeisterung.


  6. Mag ich hashtag, Arandacil mag diesen Beitrag
  7. #94
    Tycoon Avatar von Bachsau
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    245
    Rippie hat sich, denke ich, vor allem auf die Situation auf Shana bezogen, ja, als Vermutung dazu, warum es derzeit nur noch wenig aktive Spieler gibt. Leider befürchte ich auch, er könnte Recht haben, weil die, die damals vergrault wurden, nicht zurück kommen, auch wenn es jetzt schon lange her ist.

    Zur Zeit ist der Umgang mit inaktiven Zonen ja ganz gut: Sie werden zur Übernahme freigegeben und bleiben erhalten, bis jemand sie haben will. Für neue Spieler könnte man darauf noch zusätzlich auf Schildern am Zoneneingang hinweisen. Wir haben einige schöne Zonen die schon seit einiger Zeit in diesem Status sind. Die einzige Alternative dazu wäre, einfach die Zonung zu entfernen, ohne zu chunken, so dass jeder den Bereich einfach neu reservieren kann. Das würde ich aber für weniger gut halten, weil es Vandalismus und Plünderungen begünstigt. Was das angeht ist das aktuelle System perfekt.

    Zitat Zitat von iThink94 Beitrag anzeigen
    Auch bei den neuen Spielern habe ich eher die gegenteilige Erfahrung gemacht. Viele würden am liebsten ihre Zone noch in der Spawnhalle ziehen. Wenn man sagt, "schau mal Richtung Mapgrenze, da ist auf jeden Fall was frei", stößt man selten auf Begeisterung.
    Ich würde vermuten, dass das dann aber häufig Spieler sind, die selbst nach kurzer Zeit wieder inaktiv werden und vor allem ihrem Geltungsbedürftnis ausdruck verleihen wollen. Auf Mirai haben wir ja auch Bahnhöfe, so dass eigentlich alle Himmelsrichtungen schnell und einfach erreicht werden können. Die wirklich aktiven haben ja nun wirklich noch nie Probleme gehabt, ausreichend Bauplätze zu bekommen. Schau dir nur das Imperium von Blueeyestar an.
    Geändert von Bachsau (01.05.2017 um 20:58 Uhr)
    Bachsaus Funpark, Mirais neuer Freizeitpark | x:392 z:171
    Ich freue mich auf deinen Besuch!


+ Antworten