Umfrageergebnis anzeigen: Änderung Inaktivitätsregel erwünscht?

Teilnehmer
50. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ich bin für eine neue Regel

    13 26,00%
  • Nein, ich bin mit der jetzigen zurfrieden

    27 54,00%
  • Ich enthalte mich

    10 20,00%
Thema geschlossen
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. #31
    Hallo Behrlihn,

    um mal auf deinen Startposte drauf einzugehen. Ich persöhlich find es auch kacke das sich ein Inaktive spieler nach 3 Monaten kurz einloggen kann und dann wieder inaktive ist. Aber ab wann ist ein Spieler aktive? Und wer soll das überprüfen das ein Spieler aktive ist?

    Inmoment ist ein Spieler für uns wieder aktive wenn er sich nach 3 Monatigen inaktiviät wieder eingeloggt hat. Das ist zwar vielleicht nicht die beste Lösung aber man kann sie nachvollziehen.

    Zitat Zitat von Behrlihn Beitrag anzeigen
    Wie die Definition für Aktivität konkret aussieht müsste dann ausgearbeitet werden
    Dann mach bitte genau Vorschläge dazu sonst wird das nichts.

  2. #32
    Team Hund
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    275
    Minecraft
    Behrlihn
    Zitat Zitat von Aperion19 Beitrag anzeigen
    Wie soll man über sowas bitte abstimmen? Du erstellst eine Umfrage die wohl hunderte Antwort/Begründungsmöglichkeiten hat.
    Deine Frage: Änderung Inaktivitätsregel erwünscht?
    Dafür gibt es doch so viele Möglichkeiten wie man das auslegt. Abgesehen davon hat jeder andere Begründungen bzw. kennt die Begründungen der anderen nicht. Wie soll man über sowas unkonkretes abstimmen? Die Umfrage ist doch so gesehen total unausagekräftig zu eurem Problem. Ich kann sagen, dass eine Änderung der Inaktivitäsregel erwünscht ist, weil ich zum Beipiel eine längere/kürzere Wartezeit will, die Entscheidung zur Bewilligung des Antrags beim Volk liegen sollte usw. Wie soll das denn funktionieren? Wenn du eine konkrete Frage stellst, wo du vorher alle pro-contra-argumente auflistest, dann wäre es aussagekräftig. Ich zweifle daran, dass viele der Leute die abgestimmt haben, sich diese Diskusion durchgelesen haben und alle Argumente kennen. Schließ lieber diesen Tread und stell nen konkreten Antrag...

    Fazit: Wir stimmen über etwas ab, obwohl wir nicht sicher sein können worüber genau
    Ich weiß nicht wie ich darauf antworten soll ohne an deiner Fähigkeit zu lesen zu zweifeln.

    Um es noch einmal nur für dich zu erklären:

    Die Frage lautet , ob eine Regeländerung aus irgendwelchen Gründen erwünscht ist oder nicht - fertig aus - schwarz oder weiß - ja oder nein

    Was daran so schwer zu verstehen ist, ist mir völlig schleierhaft.

    Ich habe diese Formulierung bewusst gewählt, da ich zwar eine Idee für ein neues Konzept habe, aber ich sicherlich nicht der einzige bin.
    Daher ist es Sinn und Zweck dieser Umfrage herauszufinden, ob man das in Angriff nehmen sollte, weil es die Mehrheit will. Bei einer positiven Umfrage wäre der nächsten Schritt gewesen ein Team zu bilden, dass sich mit dieser Problematik auseinandersetzt und ein oder mehrere Konzepte erstellt, die dann dem Staff vorgestellt werden.

    Leider hatte ich den derzeitigen Stand gestern im TS schon vorrausgesehen und mit @Spacemarine darüber gesprochen.
    Das Problem hier in der Community ist, dass solche Umfrage meist negativ ausfallen, da über kein konkretes Konzept abgestimmt wird und einfach die Vorstellungskraft (anscheinend) nicht gegeben ist sich mit einer Problematik auf theoretischer Ebene auseinanderzusetzten. daher beisst sich dort die Katze in den Schwanz, da ich keine Lust habe mehrere Stunden/Tage im TS mit Leuten ein Konzept auszuarbeiten, obwohl es garnicht erwünscht ist. Ich befinde mich hier in meiner Freizeit und nicht auf der Arbeit, wo so etwas Gang und Gäbe ist.

    Die Diskussion zwischen dir und Rabastan über 2 Seiten bestätigt dabei mein Vorurteil, dass Startposts vielleicht gelesen, aber nicht verstanden werden.
    Ist es wirklich so schwer einfach zu antworten und wenn man sich unsicher ist den Threadersteller um weitere Aufklärung zu bitten?

    Durch eure Fehlinterpretation ist die Umfrage jetzt definitiv für den Mülleimer, was sicherlich auch daran liegt, dass ich bei der Erstellung nicht jede erdenkliche Fehlinterpretation im Keim erstickt habe - wobei das noch für mehr Verwirrung gesorgt hätte.

    Ich war nachdem ich grade alles gelesen habe echt versucht eure Posts durch einen Moderator löschen zu lassen, da sie mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben.

    Hoffentlich liest diesmal jemand was ich schreibe.

    PS: Bitte fühlt euch nicht zu sehr angegriffen - ich bin nur grade ein wenig enttäuscht, dass man alles in zehnmal erklären muss.
    Geändert von Behrlihn (29.12.2012 um 15:19 Uhr)

  3. Mag ich DerHerrderRinge, Bellmont mag diesen Beitrag
  4. #33
    Ribästian Avatar von Rabastan
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.678
    Minecraft
    Rabastan
    Also @Behrlihn ich muss mich jetzt doch einmal gegen dich wenden: Ohne Vorschlag wird das einfach nichts. Ich behaupte sogar, 99% der User wären sogar für Veränderungen, trotzdem klickt ein Großteil lieber nein an, denn: Wenn man jetzt Ja anklickt und dann eine Änderung kommt, die keiner wollte, jammern wieder alle.

    Ich weiß, dass ich vor einigen Seiten auch behauptet hatte, hier geht es nur darum, grundsätzlich zu diskutieren, aber da hatte ich wohl nen Saustall im Kopf, denn das klappt einfach nicht.

    Wäre das selbe, ich sage zu dir: Du gibst mir 10€ und kriegst dafür ne Überraschung! Würdest du auch nicht machen, außer du hast grad 10€, die du nimmer brauchst



  5. Mag ich DerHerrderRinge, Aperion19 mag diesen Beitrag
  6. #34
    Team Jung-Stuten Avatar von Aperion19
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    380
    Minecraft
    Aperion19
    Ich habe den Sinn des Treads und deines Beitrags verstanden:
    Du willst wissen, ob noch mehr Personen für eine Regeländerung zur Inaktivitäsregel sind.

    Mein Problem:
    Wenn ich jetzt für Ja! abstimme, aber später das Konzept garnicht auf meinen eigenen negativ Punkt eingeht und vllt. sogar mich noch mehr stört, dann hab ich ja das falsche unterstützt. Deswegen bin ich immernoch der Meinung, dass die Umfrage so, wie sie am Anfang war, unsinnig ist. Man kann immer etwas änderen und es verbessern und kriegt dann wieder Vorteile und Nachteile. Ich bin ja auch nicht der einzige, der in der Umfrage den Sinn/ziel bzw. deinen Vorschlag erkennt.

    Bsp:
    Wenn du eine Umfrage stellst: Sollen Probleme auf Shana gelöst werden?
    Dann würden viele eigentlich für Ja abstimmen. Diese Umfrage kann dann später wieder dazuführen, dass die falschen Probleme angegangen werden und nicht die, weswegen man für ja und nicht für nein abgestimmt hat.

    Bei sowas muss man außerdem von einem Unwisseden Publikum ausgehen. Der User loggt sich ein und sieht eine Umfrage und stimmt spontan ab. Vllt. liesst er noch den Startpost und denkt darübernach, aber bekommt trotzdem nicht die volle und wichtige Argumentation mit.

    ...

  7. #35
    Team Hund
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    275
    Minecraft
    Behrlihn
    Du hast den falschen Denkansatz:

    Ja bedeutet, dass man Konzepte zur Änderung ausarbeitet über die dann diskutiert wird.
    Nein bedeutet, dass nichts passiert.

    Leider kann man die Umfrage nicht so gestalten, dass User erst den Startpost lesen und verstehen müssen bevor sie abstimmen, daher muss man darauf hoffen oder vertrauen, dass sie ein wenig Denkvermögen besitzen

  8. #36
    Team Jung-Stuten Avatar von Aperion19
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    380
    Minecraft
    Aperion19
    Stimmt nicht ganz. Deine Denkweise verstehe ich aber es besteht ein unterschied darin, wie du eine Frage stellst.
    "Änderung (der) Inaktivitätsregel erwünscht?"
    ist was anderes als
    "Seit ihr für eine Arbeitsgruppe die sich (wie auch immer) mit den Problemen der Inaktivitätsregeln auseinander setzt und diese dann vorstelle?"
    Die obere Frage regt zur Diskussion an. Die untere erdachte Frage zu deinem Ziel.

  9. #37
    Rivendell Avatar von Nagal
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    238
    Minecraft
    Nagal
    Im Grunde finde ich diese 3 Monats Regel auch in Ordnung, aber die Situation des kurzen einloggen habe auch ich in der Nachbarschaft sodass der Timer wieder auf 0 gesetzt wird und die 3 Monate wieder neu beginnen. Dazu hab ich den Spieler auch schon mit der Offline MSG im Spiel angeschrieben, bisher keinerlei Antwort und im Forum ist er nicht vertreten zumindest nicht unter seinem Minecraft Spielernamen und das ist dann schon recht frustrierend und irgendwie auch recht aussichtslos.

    Wäre schon schön wenn es eine Möglichkeit gebe was so etwas mit berücksichtigen könnte, aber ich hab keine Ahnung wie man so etwas umsetzen könnte beziehungsweise unter welchen Gesichtpunkten man da was regeln könnte.
    Geändert von Nagal (29.12.2012 um 16:42 Uhr)


  10. #38
    Man sagte mir, ich sei verrückt... Stellt euch vor: VERRÜCKT! Avatar von Weirdaholic
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    1.608
    Minecraft
    ricoloco
    So, hab mir mal den Spaß komplett durchgelesen.
    Ich selber halte im Moment nichts von einer Änderung der entsprechenden Regeln.

    Bis auf zwei mögliche Vorschläge von Rabastan habe ich noch keinen Verbesserunsvorschläg gesehen...

    Ich gehe mal davon aus, dass die Rate der inaktiven Spieler, die durch kurzes re-loggen ihre Rechte auffrischen, im Vergleich zu den restlichen inaktiven eher gering ist.
    Anhand der letzten Löschliste sollte man gesehen haben, dass sogar innerhalb des Serverrings jede Menge Zonen frei wurden (ich freu mich übrigens immer auf eine gute Nachbarschaft ). Der mögliche Grund für eine Änderung der Regeln: Platzmangel, fiele hiermit also schonmal flach.
    Schöne Zonen würden hierbei, soweit ich das verstehe, im Staff diskutiert und ggf. auch mal gerne als "Waypoint" dabehalten. Ist eine gute Sache.

    Zu den unliebsamen Nachbarn, die mit ihrem re-log, dafür sorgen, dass man diese schnöde Baubaracke weitere drei Monate "ertragen" muss.
    Es klingt jetzt hart, aber meine Meinung dazu ist: Deal with it!
    Sowas sollte bei einem Projekt (egal ob Privat, oder Public) eingeplant werden, sodass man entweder von vorneherein eine genügend große Zone findet, oder flexibel genug von der Planung her ist.
    In anderen Fällen kann man versuchen, einen solchen re-logger anzuquatschen, bevor er wieder verschwindet. Das ist natürlich anstrengend, und in einigen Fällen bekommt man in keinster Weise eine Antwort, aber ohne eine konkret bessere Alternative sehe ich da keinen Handlungszwang.

    Wie oben schon erwähnt hat Rabastan selber schon zwei Vrschläge eingebracht, was ich gut finde.

    Der erste Vorschlag krankt aber z.B. daran, dass hierbei Forumszwang herrscht, d.h sich hierfür im Forum registrieren muss, was mir nicht gefällt, weil ich immernoch selber entscheiden möchte, was ich tu. (Firezonk z.B. ist nicht im Forum gemeldet).
    Der zweiten Vorschlag ist, wie Rabastan schon meinte, etwas umständlicher, bietet aber u.a. auch die Möglichkeit, die Angelegenheit über alle möglichen Kanäle zu regeln. Aber du bei der Kontrolle ist nicht definiert, was "ganz sauber" bedeutet. Ist damit der Verdacht gemeint, dass betreffender Spieler wieder in der inaktivität verschwindet? Wie willst du sowas herausfinden. Das stellt jeden temporär Inaktiven erstmal unter Generalverdacht, der dann widerlegt werden müsste, finde ich auch nicht gut.
    Die Vorschläge gehen grundsätzlich in eine gute Richtung, scheitern mMn aber an oben genannten Punkten.

    Mir selber fällt leider keine bessere Lösung ein. Aber meine Haltung habe ich zu Beginn schon klar gemacht.


    Der, mit der Schweinerennbahn: Zur FormulaPig // Zusammenfassung meiner Server-Projekte: WeirdWorks-AG

  11. Mag ich Aperion19 mag diesen Beitrag
  12. #39
    Team Hund
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    275
    Minecraft
    Behrlihn
    So langsam könnte ich kotzen.

    Liest hier überhaupt jemand was ich als Umfrageersteller überhaupt wissen will?

    Es gibt noch keine Konzepte, weil ich erst wissen will ob eine Änderung erwünscht ist - um nichts anderes geht es hier.

    Zu man hätte genügend Platz fürs Projekt einplanen können:
    Das war nicht möglich, weil bei der Eröffnung von Shana jedem nur 100x100 gestattet wurde und man für mehr eine Stadt gründen musste oder ein Projekt mit mindestens 5(oder mehr?) Personen.


    Da die Leute anscheinend nicht den Sinn der Umfrage erkennen oder erkennen wollen kann das hier dicht gemacht werden. Das Ergebnis steht ja eh fest - es bleibt wie es ist und fertig. Damit darf sich dann aber auch niemand mehr beschweren, wenn er unter dieser Regel leiden muss.

    @Mod: schließen bitte

  13. #40
    Ribästian Avatar von Rabastan
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.678
    Minecraft
    Rabastan
    Zitat Zitat von ricoloco Beitrag anzeigen
    Aber du bei der Kontrolle ist nicht definiert, was "ganz sauber" bedeutet.
    Damit ist gemeint, dass auch überprüft wird, ob die Person, die "andauernd" Anträge stellt diesen Platz auch braucht. Sonst wäre es relativ gemein, die Zone zu löschen, wenn danach eh nichts damit geschieht.

    Und zum "Forenzwang": Es tut nicht weh, sich kurz anzumelden und etwas schreiben, wenn man den Beitrag sowieso schon gesehen hat. Man bekommt deswegen keine Werbung, Spammails oder was auch immer und die Daten werden auch nicht verkauft Schließlich ist der Server sowieso ein Anhängsel des Forums bzw. vermarktet sich unter dessen Namen und einen generellen Zwang, gibt es sowieso nicht, was an sich schon außergewöhnlich ist.

    Eigentlich sind beide Vorschläge nicht ausgearbeitet und sollten nur einen kleinen Input an den Staff sein, was vielleicht möglich sein könnte. Man muss also gar nicht drüber diskutieren, entscheiden kann mans dadurch auch nicht.

    Zitat Zitat von Behrlihn Beitrag anzeigen
    Da die Leute anscheinend nicht den Sinn der Umfrage erkennen oder erkennen wollen kann das hier dicht gemacht werden. Das Ergebnis steht ja eh fest - es bleibt wie es ist und fertig. Damit darf sich dann aber auch niemand mehr beschweren, wenn er unter dieser Regel leiden muss.
    Jetzt machst du dich aber ein bisschen lächerlich. Sorry, es ist ja gut, wenn du etwas ändern möchtest, was dich stört, aber zu einer Änderung kann es nur kommen, wenn entsprechende Vorschläge gebracht werden. Ich sag es dir jetzt noch einmal ganz direkt: Es wird sich keiner für eine Änderung aussprechen, wenn er noch nicht einmal weiß, was für eine Änderung. Das ist das selbe, als wenn du als Politiker eine Wahl fixierst, in der du sagst "Wir wollen das Datenschutzgesetz ändern! Seid ihr dafür oder dagegen?" Da wird auch keiner zur Wahl gehen, weil er gar nicht weiß, was genau überhaupt geändert werden sollte.

    Ich habe leider das Gefühl, dass es nicht so ist, dass keiner dich versteht, sondern dass du keinen verstehst.
    Geändert von Rabastan (29.12.2012 um 18:50 Uhr)



  14. Mag ich MiniProphet, HARIBO_MAN, Aperion19 mag diesen Beitrag
Thema geschlossen