Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Team Hund Avatar von Hobbit9797
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.871
    Minecraft
    Hobbit9797

    I love you, dad!


    I love you, dad! - Notch ganz privat!

    Heute hat Notch auf seinem Blog "The Word of Notch" einen Beitrag über seine Beziehung zu seinem verstorbenen Vater gepostet, der sehr ergreifend ist und einen tiefen Einblick in das Privatleben des Minecraft-Entwicklers gibt. @Valance war von diesem so berührt, dass er sich die Mühe gemacht hat, ihn ins Deutsche zu Übersetzen, danke dafür!

    Ich habe dich lieb, Dad

    Eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen ist die in welcher ich auf einem Schlitten sitze, von meinem Vater über eine Straße mit dünner Schneeschicht gezogen. Ich sah zu ihm hinauf und grübelte über die Tatsache, dass er eine eigenständige Person ist, genau wie ich. Er hat seine eigenen Gedanken, seine eigenen Wünsche und Erinnerungen. Und er hatte schon ein ganzen Leben gelebt noch bevor ich das Licht der Welt erblickte.

    Bevor meine Schwester und ich in sein Leben traten, hatte er ernste Suchtprobleme aber schaffte es mit der Hilfe von Religion und Willensstärke diese zu besiegen. Ich wusste nichts davon und vermutete auch nie etwas bis zum seinem Rückfall als ich ein Jugendlicher war. Dieser führte dann dazu das sich meine Eltern trennten und ich jahrelang kein Wort mehr mit ihm wechselte. Als ich aber endlich darüber hinweg kam und ihm verzieh entwickelten wir eine sehr enge und liebevolle Beziehung.

    Er war da als Rolf und ich Wurm Online erschufen und spielte es oft. Hatte dort seinen eigenen Hof und schuf einige Allianzen bevor er langsam die Lust am Spiel verlor und zu Half Life 1 und 2 wechselte. Manchmal rief er mich an um zu fragen wie er an bestimmten Stellen weiter käme und ich versuchte ihm subtile Hinweise zu geben. Mittlerweile war er in ziemlich abgelegene Gebiete gezogen, um schlechte Einflüsse aus Stockholm zu meiden und sich zu isolieren. Trotzdem besuchte ich ihn öfters.

    Einmal während eines Besuchs im Frühling fuhren wir mit dem Auto an einen wunderschönen See, aßen Sandwiches und tranken Kaffee, als sein Hund plötzlich auf das dünne Eis hinaus rannte. Wir flippten aus und schrien er solle doch zurück kommen, als das Eis urplötzlich brach und der Hund ins Wasser fiel. Er versuchte noch eine Weile sich zu befreien bevor er aufgab und auf dem Eis liegen blieb. In diesem Moment begab sich mein Vater auf die Eisfläche und versuchte im liegen zum Hund zu rutschen. Ich rannte umher in der Hoffnung einen langen Ast oder etwas in der Richtung zu finden. (Ich war mir nicht ganz sicher was ich dann mit ihm anstellen würde, aber ich erinnerte mich vage daran das lange Äste sehr hilfreich bei Eisunfällen sind.) Ich fand einen, drehte mich um und sah das mein Dad schon sehr nahe beim Hund war als wie aus dem Nichts eine große Eisfläche um ihn herum brach, vornüber kippte und mein Dad ins Wasser fiel. Ich flippte aus. Aber dann stand er auf, das Wasser ging ihm nur bis zu den Hüften.

    Die Geschwindigkeit in der alles eskalierte, vom schönen Frühlingstag bis zum Moment in welchem ich meinen Vater beinahe verlor, war beängstigend. Und dann festzustellen das eigentlich nie eine wirkliche Gefahr bestanden hat hat mich sehr geschockt. Ich liebe meinen Vater.

    Als ich sagte ich würde meinen Job kündigen, um an meinen eigenen Spielen zu arbeiten, war er der einzige der meine Entscheidung unterstützte. Und als ich Minecraft schuf war er unendlich stolz. Er sah mich Preise gewinnen, sah wie Fans meine Spiele liebten und sah mich eine eigene Firma gründen. Ich sagte ihm das ich ihn gerne zur Minecon mitnehmen würde und er war sich unsicher weil er sich in Menschenmassen nicht wohl fühle. Aber er kam. Er war die ganze Zeit sehr stolz auf mich, reagierte aber ein wenig eigenartig. So das wir befürchteten er hätte einen Rückfall.

    Er wollte wieder nach Schweden ziehen, um mehr Zeit mit uns verbringen zu können und so half ich ihm ein kleines Haus ausserhalb von Stockholm zu mieten. Aber in der letzten Minute sprang er ab. Er hatte wieder begonnen zu trinken und seine Antidepressiva ließen ihn manchmal merkwürdige Entscheidungen treffen.

    Die Geschwindigkeit in der die Dinge eskalierten, von seinem Wunsch nach Hause zu kommen bis zu dem Moment an dem er sich in den Kopf schoss, ist unglaublich beängstigend. Seine letzten Gedanken, Wünsche und Erinnerungen sind nunmehr ein Jahr alt. Ich habe nun ein ganzes Leben ohne ihn zu existieren.
    Quellen: notch.tumblr.com

    Du möchtest dem News-Team Lob aussprechen, etwas kritisieren oder gar selbst ein Schreiberling werden? Dann schau doch einmal in unsere Gruppe oder bewerbe dich gleich!
    Geändert von Rabastan (13.12.2012 um 21:19 Uhr)


  2. #2
    Team Hund Avatar von Repa24
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    2.370
    Ach du heilger...
    Ist ja wirklich eine rührende Geschichte, das Ende habe ich aber echt nicht ertwartet.

  3. Mag ich Panjab mag diesen Beitrag
  4. #3
    Team Jung-Stuten Avatar von MrBleistift
    Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    610
    Minecraft
    MrBleistift
    Oha, das ist traurig. Unbeschreiblich traurig und rührend... Alkohol(sucht) ist ein ernstes Thema. Ich finde es sehr mutig, dass Notch das geschrieben hat. Das zeigt auch, wie stark er sein musste, um diesen Schock zu überwinden... Einen richtigen Vater hat man nur einmal im Leben.

  5. Mag ich MrManTheWeed mag diesen Beitrag
  6. #4
    Diamantensucher Avatar von gameonion
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    859
    Minecraft
    gameonion
    Das Notch eine so rührende Familien-Geschichte hat... Echt traurig.
    Nintendo Network/Miiverse-ID : gameonion

  7. #5
    Team Jung-Stuten
    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    417
    Minecraft
    RobertGS
    Weiß garnicht was ich zu schreiben soll.

    Echt rühurend das ganze!

  8. #6
    Team Hund Avatar von Til_lee
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    104
    Minecraft
    Til_lee
    Ich hab mit der Einstellung "Was soll das denn bitte, das Privatleben von Notch juckt mich die Bohne nicht" begonnen den Text zu lesen,und bin jetzt wirklich gerührt.
    Solche Abschiede , die plötzlich unerwartet vonstatten gehen, sind die schlimmsten.

  9. Mag ich spickinator97, MrBleistift, SimsVilla mag diesen Beitrag
  10. #7
    Team BroFist Avatar von Destiney
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    165
    Minecraft
    GGN_Destiney
    Wow das ist also eine Geschichte von Notch. Ziemlich traurig

  11. #8
    @Valance Bei der Stelle mit dem "Wurm" Spiel - Ich denke mal das er das Spiel "Worms Online" meint & meines erachtens nach ein eigenname ist und nicht übersetzt wird


    Mfg. Zion

  12. #9
    Ribästian Avatar von Rabastan
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.675
    Minecraft
    Rabastan
    Zitat Zitat von Zion Beitrag anzeigen
    @Valance Bei der Stelle mit dem "Wurm" Spiel - Ich denke mal das er das Spiel "Worms Online" meint & meines erachtens nach ein eigenname ist und nicht übersetzt wird
    Klick mal das Das ist jetzt etwas peinlich



  13. Mag ich Valance mag diesen Beitrag
  14. #10
    Team BroFist Avatar von wolrekids
    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    25
    Minecraft
    wolrekids
    Das Ende hätte ich nicht erwartet ...
    Traust du dich? ----------------->
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Du suchst Let's Plays von Tekkit, Minecraft oder willst Tutorials?
    Dann bist du hier genau richtig

Thema geschlossen