+ Antworten
Seite 10 von 26 ErsteErste ... 8 9 10 11 12 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 257
  1. #91
    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Und ich sage euch nach wie vor: Die PvP-Welt kann niemals gleichwertig durch ein Event ersetzt werden.
    [...]
    Sondern - wie Repa schon richtig erkannt hat - um Kompromisse! Und da wollten wir ursprünglich mal was konstruktives von euch hören und nicht: "Schafft die PvP-Welt ab, die ist scheiße".
    Na das sind ja tolle Aussichten. Vorschläge, die in eine etwas andere Richtung gehen, werden einfach als unkonstruktiv von der Diskussion ausgeklammert. Dabei hatte ich mich bemüht und mir ein System überlegt, wie trotzdem alle Interessensgruppen auf ihre Kosten kommen könnten. Hättest du lieber mal auf meine Fragen diesbezüglich geantwortet als bloß eine Reihe an Totschlagargumenten zu posten: Warum ist ein solches Event für dich nicht reizvoll? Was bietet dir die PVP-Welt, was dir ein Event nicht bietet?


    Zitat Zitat von fuechsle Beitrag anzeigen
    Was ich damit sagen will: Mir gefällt die PvP-Welt, wie sie ist, eine reine Farmwelt wäre dem Spiel nicht angemessen. Sie gefällt mir mit all ihren Risiken.
    Es wird langweilig: Warum wäre sie dem Spiel nicht angemessen?

    Zitat Zitat von Rabastan Beitrag anzeigen
    Aha, mehrere Stacks Diamanten und ähnliche wertvolle Gegenstände, die wir dir von TBS für deine Bauten überlassen haben, obwohl du bereits einer der reichsten Spieler warst, annehmen und dann über Clans lästern. Danke aber auch.
    Mist, das bringt mich jetzt wirklich ganz schön in die Bredouille.
    Nun, ich habe ja nicht direkt etwas gegen Clans, sondern gegen die aktuelle Situation von PVPlern gegen Nicht-PVPler. Die Clans führen einfach nur dazu, dass sich die gegnerische Front in dieser Diskussion verhärtet, weil sie aufgrund ihres Clantums etwas zu verlieren haben.
    Zugegeben, ich mochte Clans auch ansonsten noch nie besonders (nicht persönlich nehmen, gilt für sämtliche Spiele), aber einem geschenkten Gaul ... :)
    Ich bin euch wirklich sehr dankbar für die Spende, aber ich versuche ja auch, eine Lösung zu finden, die auch für euch interessant ist.

    Zitat Zitat von Rabastan Beitrag anzeigen
    [...] denn es wurde ja definitiv vom Staff gesagt, dass keine reine Farmwelt kommen wird.
    Nur fußen diese Aussagen womöglich auf sehr alten Überlegungen von einem noch völlig anderen Serverteam. Vielleicht hat sich seitdem einfach niemand mehr grundsätzlich mit der Frage Farmwelt - PVP-Welt auseinander gesetzt. Das und die verbohrte Ansicht, das Farmen müsste aus persönlicher Empfindung heraus schwerer sein als vom Spiel vorgesehen, nehme ich als Anlass, mal den Status quo zu hinterfragen. Was damals die bestmögliche Lösung schien, muss es heute nicht mehr sein. Deshalb würde ich auch gern zumindest mal die Argumente der Gegenseite bezüglich PVP-Events anhören und gegebenenfalls eine aktuelle Meinungsumfrage starten.

    Zitat Zitat von Rabastan Beitrag anzeigen
    Für mich ist der absolut beste Vorschlag bisher, dass man die PVP-Welt dauerhaft so gestaltet, dass niemand etwas mit rein nehmen kann.
    Leider hat der Plan seine Schwachstellen. So wäre es nahezu unmöglich, in die Farm-/PVP-Welt zu gehen und ein paar Stacks Eis zu hacken. Die Verzauberungen von Waffen und Rüstungen wären unnütz bis unmöglich.

    Zitat Zitat von q313q Beitrag anzeigen
    Würde nicht einfach eine etwas größere PvP-Welt ausreichen? So hätten die Miner auch bessere Chancen nicht entdeckt zu werden...
    Wäre immerhin schon mal ein Zugeständnis an die Miner.


  2. #92
    Admin Avatar von Arandacil
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    1.048
    Minecraft
    Arandacil
    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Na das sind ja tolle Aussichten. Vorschläge, die in eine etwas andere Richtung gehen, werden einfach als unkonstruktiv von der Diskussion ausgeklammert. Dabei hatte ich mich bemüht und mir ein System überlegt, wie trotzdem alle Interessensgruppen auf ihre Kosten kommen könnten.
    Sorry @DerHerrderRinge .
    Aber mal ganz kurz. Du hast dich definitv als Nicht-PvPler geoutet und vorgeschlagen, die PvP-Welt abzuschaffen und das PvP-Erlebnis in Events auszulagern. Wenn ich nun in einem Folgepost schreibe, dass wir der Auffassung sind, dass es uns in der PvP-Welt richtig viel Spaß macht und wir uns niemals vorstellen könnten das durch Events zu ersetzen, in wieweit hab ich deinen Vorschlag dann einfach ignoriert?
    Müssen wir uns etwa vor dir rechtfertigen, warum uns PvP Spaß macht?!

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Hättest du lieber mal auf meine Fragen diesbezüglich geantwortet als bloß eine Reihe an Totschlagargumenten zu posten: Warum ist ein solches Event für dich nicht reizvoll? Was bietet dir die PVP-Welt, was dir ein Event nicht bietet?
    Ok, das will ich dir beantworten:
    • Events müssen organisiert werden. Das bedeutet in der Regeln relativ viel Arbeit für recht wenig Spielzeit die dann letztendlich genutzt wird.
    • Ein Spaßfaktor bei der PvP-Welt ist, dass man sich dort auch mal zufällig über den Weg läuft. Bei Events ist das unmöglich, da man im Vorhiein weiß, wer teilnimmt.
    • Die meisten Aktionen in der PvP-Welt laufen recht spontan ab. Eben dann wenn man gerade Lust drauf hat und merkt, dass die anderen auch grade da sind. Sowas lässt sich nicht planen.
    • Die PvP-Welt gibt der Community außerdem ein Gefühl von Selbstorganisation. Man kann sich spontan auf Eigeninitative verabreden und ist nicht auf den Staff angewiesen.
    • Die PvP-Welt gibt den Spielern ein großes Gefühl der Freiheit, da sie dorthingehen können, wann sie wollen und machen können was sie wollen. Ein Event ist immer an bestimmte Regeln und vor allem auch Zeiten geknüpft.
    Jetzt zufrieden? Das da bisher noch niemand drauf geantwortet hat, liegt vielleicht daran, dass es sehr überheblich daherkommt, wenn man als Anti-PvPler den PvPlern vorschreiben will, wo und wie sie ihr PvP-Erlebnis ausleben sollen. Das hast du zwar so direkt nicht gemacht, aber unterschwellig ist das mitgeklungen.

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Es wird langweilig: Warum wäre sie dem Spiel nicht angemessen?
    Es wird in der Tat langweilig. Aber das liegt zum großen Teil auch an dir

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Nun, ich habe ja nicht direkt etwas gegen Clans, sondern gegen die aktuelle Situation von PVPlern gegen Nicht-PVPler. Die Clans führen einfach nur dazu, dass sich die gegnerische Front in dieser Diskussion verhärtet, weil sie aufgrund ihres Clantums etwas zu verlieren haben.
    Natürlich haben wir was zu verlieren! Du willst uns die PvP-Welt streitig machen, in der wir Spaß haben! Und deshalb sind Clans schlecht?! WTF! Schau dir mal bitte an wie verquer deine Argumentation ist.

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    ich versuche ja auch, eine Lösung zu finden, die auch für euch interessant ist.
    Davon haben wir leide noch nichts mitbekommen.

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Nur fußen diese Aussagen womöglich auf sehr alten Überlegungen von einem noch völlig anderen Serverteam.
    Nein, diese Aussagen werden auch so vom aktuellen Serverteam unterstützt!

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat sich seitdem einfach niemand mehr grundsätzlich mit der Frage Farmwelt - PVP-Welt auseinander gesetzt.
    Wir haben uns sehr wohl recht intensiv mit der PvP-Welt auseinandergesetzt und tun das auch weiterhin. Hör endlich auf uns Sachen zu unterstellen, die einfach nicht wahr sind.


  3. #93
    Team Hund
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    275
    Minecraft
    Behrlihn
    Die eigentliche Frage ist doch:

    Wofür steht Shana?

    Ich finde, dass Shana immer noch von seinen Projekten und Bauwerken lebt und weniger als PvP-Server bekannt ist. Deshalb wäre ich ganz drastisch dafür, dass in der PvP-Welt auch nur PvP stattfinden darf. Daher sollte man dort einfach bei betreten die Tränke Rüstungen und Waffen jeweils mit maximal Stats bekommen und das Inventar beim verlassen gelöscht werden. Wenn Tränke etc ausgehen, kann man sich diese am Spawn erneut per Dispenser abholen. Damit wäre absolute Chancengleichheit gegeben, alle PvPler können sich prügeln und die Leute, die bauen wollen, tun dies auf Shana.

    Drastisch, aber effektiv - es gibt keine Farmwelt mehr, dh. Rohstoffe werden knapp, Handel kommt vermehrt auf und wir sind wieder bei Tricia angekommen.

    Der Vorschlag von Dingdangdong mit der "nichts reinnehmen aber rausnehmen" wäre dann als regelmäßiges Event eine Möglichkeit - alle 5 Wochen jeweils eine Woche andauernd

  4. Mag ich HARIBO_MAN mag diesen Beitrag
  5. #94
    Team Jung-Stuten Avatar von HARIBO_MAN
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    1.862
    Minecraft
    HARIBO_MAN
    Ich finde Behrlihns Idee ziemlich gut.
    Denn die PvP-Welt wurde für Interaktion geschaffen, und mit erzwungenem Handel hat man PvP.
    STRG-A ... STRG-C ... STRG-V ... STRG-A ... STRG-C ... STRG-V ... <<Was machst du denn da?>>... RUHE, ich promoviere!

  6. #95
    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Sorry @DerHerrderRingeWenn ich nun in einem Folgepost schreibe, dass wir der Auffassung sind, dass es uns in der PvP-Welt richtig viel Spaß macht und wir uns niemals vorstellen könnten das durch Events zu ersetzen, in wieweit hab ich deinen Vorschlag dann einfach ignoriert?
    Insoweit als du nicht erklärt hast, warum dir ein alternatives PVP-System nicht ebenso Spaß machen würde wie das bestehende und du einfach mit "es wird sowieso nichts geändert" geantwortet hast. Ein entgegenkommendes Diskussionsverhalten sieht anders aus. :)
    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Müssen wir uns etwa vor dir rechtfertigen, warum uns PvP Spaß macht?!
    Ja, das wäre doch ein Anfang. Du hast es ja im Nachfolgenden dann zumindest auch mal runtergeschrieben.

    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Natürlich haben wir was zu verlieren! Du willst uns die PvP-Welt streitig machen, in der wir Spaß haben! Und deshalb sind Clans schlecht?! WTF! Schau dir mal bitte an wie verquer deine Argumentation ist.
    Es ist nicht meine Absicht, euch den Spaß zu nehmen, sondern uns Minern mehr Spaß zu ermöglichen. Und du rollst meine Einwände gerade von hinten auf: Ich finde eine Farmwelt besser als eine PVP-Welt und eine Jeder-gegen-jeden-PVP-Welt besser als eine PVP-Welt mit Clans. Wäre damals eine reine Jeder-gegen-jeden-Welt eingeführt worden, wären die PVPler heute nicht so sentimental, wenn es um eine grundlegende Änderung ginge, weil sie so an der PVP-Welt hängen würden. Ich bedauere lediglich, dass das nicht so war, sondern irgendwann die Clans entstanden sind, die jetzt die PVP-Welt ebenso für sich beanspruchen, wie es die Miner tun. Der Interessenskonflikt lässt sich jetzt viel schwerer lösen. Mehr wollte ich nicht sagen, ist also keinen Aufreger wert.

    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Davon haben wir leide noch nichts mitbekommen.
    Wenn das so ist, wie hast du dann auf meinen Event-Vorschlag antworten können? :)

    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Nein, diese Aussagen werden auch so vom aktuellen Serverteam unterstützt!

    Wir haben uns sehr wohl recht intensiv mit der PvP-Welt auseinandergesetzt und tun das auch weiterhin. Hör endlich auf uns Sachen zu unterstellen, die einfach nicht wahr sind.
    Ich unterstelle hier nichts, ich vermute nur. Aber wenn du darauf bestehst, nehme ich eben zur Kenntnis, dass ihr bereits über alles diskutiert habt, was ich angemerkt habe. Nur kann ich ja nicht wissen, was ihr intern schon besprochen habt. Wenn denn alles bereits beschlossene Sache ist und einmal Festgelegtes nicht mehr großartig geändert werden soll, dann bringt es wohl auch nicht mehr all zu viel, wenn ich auf deine sehr schöne Liste eingehe mit Gründen, warum die PVP-Welt mehr bietet als ein Event.

    Ich machs trotzdem:


    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Events müssen organisiert werden. Das bedeutet in der Regeln relativ viel Arbeit für recht wenig Spielzeit die dann letztendlich genutzt wird.
    Ich kann zwar das Maß der dafür erforderlichen Arbeit nicht abschätzen, aber ihr macht doch häufiger Events. Und wenn einmal ein PVP-Event steht, ist ja jedes weitere keine große Mehrarbeit mehr? Ich kann es natürlich verstehen, wenn aus dem Staff keiner Interesse daran hat, ein PVP-Event zu leiten, da sich diejenigen, die sich für PVP interessieren, sicher gern selbst an den Kämpfen beteiligen würden. Zur Spielzeit: So ein Event kann ja jede Woche stattfinden und dann erlebt man in den paar Stunden sicher deutlich mehr als in einer Woche auf der PVP-Welt. Auch hier kann ich es aber wieder verstehen, dass ein halbwegs regelmäßiges Event eine zusätzliche Verpflichtung ist, die sich niemand unbedingt freiwillig auflädt.

    Zitat Zitat von Arandacil Beitrag anzeigen
    Ein Spaßfaktor bei der PvP-Welt ist, dass man sich dort auch mal zufällig über den Weg läuft. Bei Events ist das unmöglich, da man im Vorhiein weiß, wer teilnimmt.
    Der Überraschungsmoment. Gut, der würde in einer Event-Welt fehlen, aber dafür vielleicht durch Strategien wie Überraschungsangriffe ersetzt werden. Es wäre halt eine andere PVP-Erfahrung.

    Die übrigen Punkte lassen sich so zusammenfassen, dass man als einfacher Spieler selbst, frei und spontan PVP spielen kann, ohne Zutun des Staffs.
    Das ist ein wichtiger und naheliegender Einwand, den ich auch nicht einfach so wegdiskutieren will. Nur müsst ihr bedenken, dass ihr mit eurer Freiheit, 24/7 PVP zu spielen die Freiheit derer einschränkt, die eigentlich nur eine Wüste abfarmen wollen und das dann gerade nicht 24/7 können.

    Ich werfe jetzt mal ein Gedankenspiel auf und ihr sagt mir, wo der Fehler liegt:

    Es ist offensichtlich, dass ihr die PVP-Welt um jeden Preis erhalten wollt. Schön, behaltet sie genau so wie sie ist. Außerdem macht ihr aber noch eine Farmwelt auf. Die ist für all diejenigen gedacht, die nur bauen wollen, aber die Bauwelt nicht zerstören sollen. Sie könnten nämlich ebenso in der Bauwelt alles erfarmen und die Landschaften manchmal mehr schlecht als recht renaturieren. Damit das aber nicht nötig ist, gehen sie halt in die Farmwelt, wo für sie genau die gleichen Bedingungen herrschen wie sie auch auf der Bauwelt herrschen würden. Schließlich haut mir auch keiner auf den Deckel, wenn ich eine Höhle in der Bauwelt ausbeute. Die PVP-Spieler könnten sich nach wie vor in der PVP-Welt austoben und würden nur auf andere PVPler treffen. Auch wenn ich es unsinnig finde, kann man gegebenenfalls noch Vorkehrungen treffen, die PVP-Welt für Miner lukrativer zu machen, indem z.B. in der Farmwelt keine Diaerze spawnen. Alle wären einigermaßen zufrieden.
    Würde die PVP-Welt dann noch funktionieren? Solange das momentane Interesse der PVPler am PVP echt und nicht bloß geheuchelt ist, dann ja, definitiv!
    Man kann die Spieler, die Minecraft nur zum Bauen spielen wollen, nicht zu PVP zwingen. Dann muss man entweder damit leben, dass sich diese Spieler beschweren oder dass immer wieder mal Landstriche der Bauwelt verwüstet aussehen oder aber dass eine ständige Rohstoffknappheit vorliegt. Da die ersten beiden Punkte definitiv nicht gewünscht sind und der dritte hier ständig postuliert wird, gehe ich davon aus, dass man wirklich das Ziel verfolgt, keine all zu großen Reichtümer entstehen zu lassen. Nur frage ich mich noch immer, wieso das so ist. Um die Leute zum Handel zu zwingen? Das ist eine Milchmädchenrechnung, weil bei weniger Ressourcen im Umlauf auch das Portemonnaie nicht so locker sitzt. Daher hört doch auf, den Markt zu regulieren und die Farmer zu töten, um einer Inflation vorzubeugen. Dazu wird es nämlich schon nicht kommen.

    Vielleicht sollte ich auch mal einen Clan für Miner und Farmer gründen, die nicht länger der Bespaßung der PVPler dienen, sondern einfach bloß allein, frei und spontan ihre Ressourcen erwirtschaften wollen. =)
    Geändert von DerHerrderRinge (11.11.2012 um 17:14 Uhr)


  7. #96
    Ribästian Avatar von Rabastan
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.678
    Minecraft
    Rabastan
    Mach es doch einfach. Alle lästern über die Clans ab, aber selbst einen zu Gründen und das gewisse Maß an Arbeit, das damit verbunden ist, auf sich zu nehmen, schaffen sie nicht.

    Und: Ich hoffe, es ist klar, dass, wenn das PVP in Events verbannt wird, es zukünfigt eben gar keine Zweitwelt geben wird, wenn ich die Gedanken der Staffler richtig interpretiere.



  8. #97
    Admin Avatar von Arandacil
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    1.048
    Minecraft
    Arandacil
    @DerHerrderRinge .
    Ich kann es nicht konkret festmachen. Aber ich bin wieder etwas optimistischer, dass wir uns wieder verstehen

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Es ist offensichtlich, dass ihr die PVP-Welt um jeden Preis erhalten wollt. Schön, behaltet sie genau so wie sie ist. Außerdem macht ihr aber noch eine Farmwelt auf. Die ist für all diejenigen gedacht, die nur bauen wollen, aber die Bauwelt nicht zerstören sollen. Sie könnten nämlich ebenso in der Bauwelt alles erfarmen und die Landschaften manchmal mehr schlecht als recht renaturieren. Damit das aber nicht nötig ist, gehen sie halt in die Farmwelt, wo für sie genau die gleichen Bedingungen herrschen wie sie auch auf der Bauwelt herrschen würden. Schließlich haut mir auch keiner auf den Deckel, wenn ich eine Höhle in der Bauwelt ausbeute. Die PVP-Spieler könnten sich nach wie vor in der PVP-Welt austoben und würden nur auf andere PVPler treffen. Auch wenn ich es unsinnig finde, kann man gegebenenfalls noch Vorkehrungen treffen, die PVP-Welt für Miner lukrativer zu machen, indem z.B. in der Farmwelt keine Diaerze spawnen. Alle wären einigermaßen zufrieden.
    Du wirst lachen, aber diesen Vorschlag hatten wir so intern im Staff auch schon. In der Tat ist es für das PvP-Erlebnis nicht erforderlich, dass dort die einzig wahre Rohstoffquelle vorliegt. Jedoch ist ein gewisser Anreiz, auch ohne dass man direktes PvP sucht in die PvP-Welt zu gehen, meines Erachtens von großem Vorteil um die PvP-Welt mehr zu beleben. Wir hatten beispielsweise schon Ideen, wie dass man den Zugang zur Tricia in die PvP-Welt verlegt oder ähnliches
    Man müsste diesen Vorschlag in der Tat noch im Detail ausdiskutieren, aber direkt ablehnen will ich ihn nicht

    Eine Frage die davor jedoch beantwortet werden muss ist: Besteht wirklich die Notwendigkeit einer zusätzlichen Farm-Welt?
    Klar, du bist der Ansicht, dass das so ist, aber wieviele sind das noch? Fuechsle zum Beispiel scheint auch so ganz zufrieden zu sein.

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Man kann die Spieler, die Minecraft nur zum Bauen spielen wollen, nicht zu PVP zwingen. Dann muss man entweder damit leben, dass sich diese Spieler beschweren oder dass immer wieder mal Landstriche der Bauwelt verwüstet aussehen oder aber dass eine ständige Rohstoffknappheit vorliegt.
    Dass sich Spieler beschweren, weil sie in der PvP-Welt getötet werden, ist kein Argument.
    Das Landstriche verwüstet werden, ist nicht wirklich unser Problem, sondern das von denjenigen, die das tun.
    Und zum Punkt der Rohstoffknappheit. Das ist für mich ein Pro- statt ein Kontrapunkt. Viele wünschen sich Zeiten zurück, als beispielsweise Rosen noch 15 Dias Wert waren . Eine reine Farm-Welt wäre dem zufolge ein Schritt in die "falsche" Richtung.

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Da die ersten beiden Punkte definitiv nicht gewünscht sind und der dritte hier ständig postuliert wird, gehe ich davon aus, dass man wirklich das Ziel verfolgt, keine all zu großen Reichtümer entstehen zu lassen. Nur frage ich mich noch immer, wieso das so ist. Um die Leute zum Handel zu zwingen? Das ist eine Milchmädchenrechnung, weil bei weniger Ressourcen im Umlauf auch das Portemonnaie nicht so locker sitzt.
    Falsch. Wenn jeder alles hat, steht der Markt still. Wenn manche das eine haben und manche das andere, dann kommt es zum Handel!

    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich auch mal einen Clan für Miner und Farmer gründen, die nicht länger der Bespaßung der PVPler dienen, sondern einfach bloß allein, frei und spontan ihre Ressourcen erwirtschaften wollen. =)
    Das würde ich sogar sehr begrüßen


  9. #98
    Architekt Avatar von Wyrda
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.104
    Minecraft
    Wyrda1
    Solche "Minerclans" wurden schon mehrfach gegründet, gingen aber meistens an Inaktivität oder ähnlichem verloren... Es gab wohl nie genug Interesse oder Engagement.


  10. #99
    @Behrlihn

    Sorry aber von deinem Vorschlag halt ich nichts.
    1.) Es bietet keinerlei Spannung. Wenn man verliert geht man einfach gleich wieder rein und es fehlt die ernsthaftigkeit. Das endet dann in einem nicht endenden Gemetztel ohne irgenwelche Strategie. Hat in meinen Augen nichts mit PVP zu tun.

    2.) Gar keine Welt in der man Rohstoffe sammeln kann, wird der Landschaft von Shana schaden. Denn für gerade neue Spieler wird es schwierig an Rohstoffe zu kommen. Manche sind sogar gar nicht mehr verfügbar (Smaragd-Erze, Seerosen).

    3.) Wäre es unfair für Leute, die sich eine große Ausrüstung gesammelt haben (Rüstungen, Waffen, Tränke usw.). Denn da stecken zumindest bei mir mehrere Spieltage drin und fänds irgenwie Schade wenn ich damit nichts mehr anfangen kann. Colo ist für Prot IV Rüstungen Kämpfe einfach nicht geeignet. Maximal ein verabredetes 1 gg 1 ist da möglich.

    Als Event könnte ich es mir vorstellen für ein paar Tage, aber ich denke der Modus wird relativ schnell langweilig. Und dann hat keiner was davon. Denn für alle die Farmen und Minen wollen, ist die Lösung ja noch viel schlechter als die jetzige.

    @DerHerrderRinge

    Erstmal find ich es ziemlich dreist hier irgenwelche Anschuldigungen an Clans zu stellen. Warum beanspruchen die Clans die PVP-Welt für sich? Ich bin immer froh wenn neue Spieler in die PVP-Welt kommen, denn umso mehr los ist umso mehr Spaß mahct es im Endeffekt.
    Und wie kommst du darauf das die Clans etwas zu verlieren haben? Was hat denn bitte ein Clan zu verlieren wenn es die PVP-Welt nicht mehr gibt? Ja ICH habe etwas zu verlieren! Aber das hat nichts mit dem Clan zu tun, sondern damit,
    -dass ich jede Menge Spaß in der PVP-Welt habe.
    -dass ich enorm viel Zeit für das anschaffen von Ausrüstung verbracht habe!

    Und nein die hab ich nicht weil ich viele Leute in der PVP-Welt töte! Sondern weil ich dort Minen war, und zwar allein und ohne Rüstung! Weil ich sehr viel Zeit damit verbracht habe mit Dorfbewohnern zu handeln! Und weil ich Tage im Nether verbrachte habe und bis jetzt mindestens schon 10 Lohen Spawner komplett umgebaut habe! Also alles ohne auch nur einmal mit anderen Spieler hab Kämpfen müssen! Und ich nehme mir damit auch das Recht heraus eine Welt zu haben in der ich all das einsetzen kann.

    Für manche hier mag das ja alles nichts mit Minecraft zu tun haben und eigentlich geht es ja hauptsächlich darum Gebäude zu bauen. Aber Minecraft bietet etliche Möglichkeiten für PVP (und es werden mit jedem Update mehr!). Keiner braucht das benutzten und es muss auch keinem gefallen, aber akzeptiert endlich, dass PVP in Minecraft ein Zentrales Spielelement ist! Und somit auch auf Shana!

    Deshalb find ich schonmal gut das du nicht die Abschaffung der PVP-Welt forderst, sondern nur noch eine extra Farm-Welt. Das ist zumindest mal eine Grundlage diskutieren zu können. Ich hoffe das diese ständigen Anschuldigungen gegen Clans aufhören. Und nur weil jemand die PVP mag, heißt das nicht, dass er nur Leute abschlachten will und nur aufs kämpfen aus ist.
    Ich Mine auch lieber in einer PVP-Welt als in einer reinen Farm-Welt, weil es einfach interessanter ist und mit mehr Spaß macht. Andere sehen das anders völlig verständlich, aber hört doch auf hier eine reine Diskussion zwischen PVP-Spielern und Farm-Spielern anzuzetteln.

    Ich verweise hier nochmal auf meinen zweiten Beitrag hier im Thread. Es sollte hier darum gehen das jedes Ziel was man in der PVP haben kann, vernünftig zu verfolgen ist. Und wenn hier dann viele der Meinung sind, dass z.B. das Farmen von Rohstoffen zu schwer ist oder zu frustierend, DANN können wir uns überlegen wie wir es ihnen leichter oder weniger frustrierend machen können!


    Noch kurz was zu meinem Vorschlag, dass man nichts mitnehmen und alles rausnehmen kann.

    1.) Dauerhaft, denke ich das die Regelung schlecht ist.
    a) Denn am Anfang herscht zwar Chancengleichheit aber nach 15 Tagen haben dann die Hardcore-PVPler ihre Dia Ausrüstung irgendwo gelagert und dann ist es für neue noch schwieriger.
    b) Für Smaragd-Erze braucht man eine Silktouch Hacke und die werden dann nur die wenigsten haben. DAs wär dann gelegenheits Spielern gegenüber unfair.
    c) Viele haben sich einen großen Vorrat an Ausrüstung erfarmt und erarbeitet. Wenn die jetzt Nutzlos werden, wärs irgenwie unfair.
    Deshalb würde ich es aufjedenfall Zeitlich beschränken. Ich denke man könnte mit 10 Tagen anfangen, aber darüber kann man ja dann diskutieren.

    2.) Eine solche Regelung macht meiner Meinung nach, nur bei einer neuen PVP-Welt Sinn. Denn sonst lagert man sich einfach seine Ausrüstung vorher in der PVP-Welt ein.

    3.) Essen:
    Es ist in der PVP-Welt sehr schwierig sich ausreichend Nahrung zu besorgen. Denn die Spawnrate von Tieren ist viel zu gering dafür. Und die Welt viel zu klein so viele Spieler zu versorgen.
    Eine Mögliche Lösung wäre, dass man immer nen Stack Melonen beim betreten bekommt. Und beim verlassen die Melonen komplett aus dem Invi gelöscht werden. Aber da gäbe sicher auch noch andere Möglichkeiten.

    gruß D1nG

    Wer die Freiheit aufgiebt, um Sicherheit zu gewinnen wird am Ende beides verlieren.
    Benjamin Franklin


  11. #100
    Team Hund
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    275
    Minecraft
    Behrlihn
    Zitat Zitat von D1nGD4nGD0nG Beitrag anzeigen
    @Behrlihn

    Sorry aber von deinem Vorschlag halt ich nichts.
    1.) Es bietet keinerlei Spannung. Wenn man verliert geht man einfach gleich wieder rein und es fehlt die ernsthaftigkeit. Das endet dann in einem nicht endenden Gemetztel ohne irgenwelche Strategie. Hat in meinen Augen nichts mit PVP zu tun.

    2.) Gar keine Welt in der man Rohstoffe sammeln kann, wird der Landschaft von Shana schaden. Denn für gerade neue Spieler wird es schwierig an Rohstoffe zu kommen. Manche sind sogar gar nicht mehr verfügbar (Smaragd-Erze, Seerosen).

    3.) Wäre es unfair für Leute, die sich eine große Ausrüstung gesammelt haben (Rüstungen, Waffen, Tränke usw.). Denn da stecken zumindest bei mir mehrere Spieltage drin und fänds irgenwie Schade wenn ich damit nichts mehr anfangen kann. Colo ist für Prot IV Rüstungen Kämpfe einfach nicht geeignet. Maximal ein verabredetes 1 gg 1 ist da möglich.

    Als Event könnte ich es mir vorstellen für ein paar Tage, aber ich denke der Modus wird relativ schnell langweilig. Und dann hat keiner was davon. Denn für alle die Farmen und Minen wollen, ist die Lösung ja noch viel schlechter als die jetzige.
    Ich spring jetzt mal auf den dünnen Steg auf:

    Ehm, klar gibt es die Rohstoffe noch -> siehe 5-wöchiges Event.

    Wieso ist es dann fair den Minern hart erarbeitete Beute abzunehmen, aber unfair, wenn du deine Prot IV Rüstung nicht benutzen darfst?

    PvP bietet dann keinerlei Spannung?
    Das tut es jetzt auch schon nicht, da auch mit gleicher Ausrüstung nie Chancengleichheit herrschen kann (motorisch benachteiligt, Server Laggs, Client Laggs, Minecraft-Bugs und viel mehr). Hinzu kommt, dass die Entwickler krampfhaft versuchen aus MC ein RPG-Spiel zu machen, was genau das gleiche wäre, wenn du in deinen Porsche einen Micra-Motor einbaust -> total sinnfrei

    Und zum Schluss nochmal:

    Was bedeutet Shana?

    Ich finde, dass die Zukunft der PvP-Welt ganz klar vom jetzigen Serverleitbild abhängt. Dafür müsste dieses aber erstmal neu definiert werden. Denn im Moment ist Shana weder
    a) Survival-Server
    b) Creative-Server
    c) PvP-Server

    Also muss man sich erstmal klar darüber werden, wie es weitergeht. Jedenfalls wäre ich definitiv für eine strikte Trennung zwischen PvP und "PvE (bauen)" .

    Also ein weiterer Vorschlag:

    es gibt 3(4) Welten
    -> 1. Welt der Spawn, hier kommt jeder Spieler im Survivalmodus an und darf ein schöne Bauwerk mit den Regeln und 2 Teleportern bewundern
    -> 2. Welt eine reine Vanilla-Welt ohne ZoneProtect o.ä. , wo einfach alles erlaubt ist
    -> 3. Welt die jetztige Shana-Welt, die so bleibt wie sie ist
    (-> 4. Contest-Welt)

    Beim Verlassen oder Betreten einer der Welten wir das Inventar gelöscht. Damit wäre allen Parteien gedient.
    (Zergriefen von Shana ist ja laut Arandacil nebensache und eh unser Problem)

+ Antworten