+ Antworten
Seite 9 von 26 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 19 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 257
  1. #81
    Team Hund Avatar von Repa24
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    2.370
    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Denn es kann nicht sein, dass man gezielt die jagt, die sich nicht wehren können oder wehren wollen, aber selbst den Schwanz einzieht, sobald ein Gegner auftaucht. Man kann nicht den Minern raten: "Dann spiel halt nicht in der PVP-Welt", wenn man sich selbst vor einer echten Auseinandersetzung scheut, die Miner eigentlich dringend braucht und man dann noch behauptet, dass es einem wirklich nicht ums Abschlachten gehe. Entweder oder.
    Für diesen Satz gibt es einen , denn er fasst das große Problem in der PVP Welt zusammen!

    Ist doch ganz easy was hier abläuft. Alle PVPler wollen, dass die Welt jaaa so bleibt und nix geändert wird, die Miner wollen dass unbedingt etwas geändert (z.B. in Form der bald kommenden Unsichtbarkeitstränke) wird. Und hier kann sich natürlich nix gutes ergeben und genau deswegen brauchen wir einen Kompormiss bzw. eine Lösung.

  2. #82
    Admin Avatar von Arandacil
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    1.072
    Minecraft
    Arandacil
    Also die TBSler und wir Ghosts (insgesamt waren wir so ca. 9 Leute) hatten gestern Abend über mehrere Stunden richtig viel Spaß in der PvP-Welt. Und ich sage euch nach wie vor: Die PvP-Welt kann niemals gleichwertig durch ein Event ersetzt werden.

    Ihr könnt so lange veruschen, uns die PvP-Welt schlecht zu reden wie ihr wollt. Für uns ist es einer DER Gründe auf Shana zu spielen und ich glaube ich liege nicht falsch, wenn ich sage, dass er für die meisten sogar noch den größten Spaßfaktor mitbringt (sogar noch vor den Events ).

    Ihr braucht euch also garnicht zu wundern, wenn wir uns hier mit allen Mitteln gegen eine Abschaffung zur wehr setzen (Mal abgesehen davon, dass das eh nicht passiert).

    Es geht also nicht um eine Abschaffung, Ja oder Nein. Sondern - wie Repa schon richtig erkannt hat - um Kompromisse! Und da wollten wir ursprünglich mal was konstruktives von euch hören und nicht: "Schafft die PvP-Welt ab, die ist scheiße".
    Geändert von Arandacil (11.11.2012 um 11:33 Uhr)


  3. Mag ich Perlex, ZockerManuel, q313q, Icordo, openleaks mag diesen Beitrag
  4. #83
    Team Jung-Stuten
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    65
    Minecraft
    fuechsle, uchsbaum
    Ich habe jetzt nur Teile des Threads gelesen, aber als Mischling (mal zum farmen, mal zum gucken, mal zum meucheln in der PvP) kann ich auch noch was sagen

    Grundsätzlich agiere ich vorsichtig in der PvP-Welt, weil: an jeder Ecke könnte Gefahr lauern. Dafür streuner ich tatsächlich rum, ohne was besonderes dabei zu haben, außer ein Steinschwert und vielleicht ein paar Tränke. So kann man innerhalb weniger Minuten relativ gut auskundschaften, was so los ist.

    Als Farmer habe ich immer Sicherheitsvorkehrungen getroffen (welche, sag ich nicht ), sodass ich auch schon berüsteten Horden entkommen konnte. Einfach so in die PvP-Welt gehen ohne gewisse Vorkehrungen ist reiner Selbstmord und das sollte jedem einfach bewusst sein. Aber gerade das macht doch auch den Reiz aus. Benötigte Rohstoffe nicht einfach so erfarmen können, sondern ein potentielles Riksiko dabei zu haben ist meiner Meinung nach ein kleines Problem. Bei einzelnen Leuten, die einem begegnen, gibt es mehrere Möglichkeiten: 1.) Man kennt sie -> oft Glück gehabt. 2.) Man kennt sie nicht oder wenig -> a) Man ist freundlich zueinander, hält einen Plausch, beide gehen ihrer Wege, vllt. arbeiten sie sogar zusammen. Auch schon erlebt. b) Kämpfen. Kommt man manchmal halt nicht drumherum, dafür sollte auch ein Farmer immer ausgerüstet sein. Mal verliert man, mal gewinnt man, so ist das dann halt.

    Als gerüsteter Kämpfer gilt sowieso: Umsicht bewegen. Horden ausweichen und vermeiden.


    Was ich damit sagen will: Mir gefällt die PvP-Welt, wie sie ist, eine reine Farmwelt wäre dem Spiel nicht angemessen. Sie gefällt mir mit all ihren Risiken. Diese können jedoch zum Glück durch umsichtiges agieren minimiert werden.

  5. Mag ich Arandacil, Staaken mag diesen Beitrag
  6. #84
    Ribästian Avatar von Rabastan
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.678
    Minecraft
    Rabastan
    Zitat Zitat von DerHerrderRinge Beitrag anzeigen
    Ich fand die Clans sowieso von Anfang an unsinnig. Wenn man schon PVP spielen will, dann soll man auch PVP spielen und nicht CVC. Sonst sind irgendwann alle im selben Clan, es ist nichts gewonnen und der einzige, der sich freut, sind die Clanleader..
    Aha, mehrere Stacks Diamanten und ähnliche wertvolle Gegenstände, die wir dir von TBS für deine Bauten überlassen haben, obwohl du bereits einer der reichsten Spieler warst, annehmen und dann über Clans lästern. Danke aber auch.

    ----
    Allgemein lese ich hier auf der Gegenseite nur Statements von Usern, die beleidigt sind, dass sie nicht ungehindert immer mehr Werkstoffe in ihren Kisten anhäufen können. Ich meine, wenn das der Gedanke von euch ist, solltet ihr euch vielleicht überlegen, ob Shana für euch der richtige Ort ist, denn es wurde ja definitiv vom Staff gesagt, dass keine reine Farmwelt kommen wird.

    Gebt Vorschläge, wie man die PVP-Welt als solches Verbessern könnte (z.B. durch ein anderes System, wie sie verlassen werden kann).

    Für mich ist der absolut beste Vorschlag bisher, dass man die PVP-Welt dauerhaft so gestaltet, dass niemand etwas mit rein nehmen kann. Das gibt Clans/Spielergruppen die Möglichkeit, sich in der PVP-Welt viel mehr zu organisieren, denn es müssen versteckte und geheime Lager gebaut werden, die möglichst niemand findet und die Farmer werden nicht mehr von Gruppen in Prot IV rumlaufenden Gegnern abgeschlachtet.

    Das geht dann meiner Meinung nach viel mehr in die Richtung von Player versus Player und Survival, das was wir jetzt haben, ist eigentlich im Grunde nur Playerkill (außer es Kämpfen die Clans wieder einmal gegeneinander, das macht dann natürlich wieder Spass ).



  7. #85
    Team Jung-Stuten Avatar von openleaks
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    9
    Minecraft
    openleaks
    Die Idee, ohne Inventar in die PvP-Welt zu reisen, finde ich schon interessant, jedoch mag ich diese in unserem Fall nicht unterstützen.
    Ich kann das ganze dazu aus zwei Sichten beurteilen und finde es nun wichtig mich dagegen auszusprechen, falls darüber nachgedacht wird.

    Spieler, die gelegentlich dort farmen, müssen sich diverses Werkzeug aus Eisen o.ä. erstmal herstellen. Das kostet Zeit.
    Dann von jemanden überrascht zu werden ist dann sogar noch ärgerlicher, wenn man sich nach dem Ankommen erstmal vorbereiten muss und dann nach der Sammelaktion getötet wird - kann wie immer passieren. Jetzt nicht so dramatisch, ich weiß, wollte es dazu nur einmal beigetragen haben.

    Was mich viel eher stört, ich vertrete hiermit die Meinung eines Farmers und nicht die eines Clanmitglieds, dass es einem Clan früher oder später keine Probleme macht, sich in der PvP-Welt seine Ausrüstung zu minen + herzustellen. Spätestens nach einer Woche sind wir wieder bei dem Punkt angekommen, wo wir jetzt schon sind. Nur mit dem viel größeren Problem, dass Spieler, ohne Clan, noch mehr verloren sind - so ganz ohne Equipment.
    Ich fühle mich mit Rüstung, Schwert und Bogen sowie einigen Tränken, die ich mir mitnehme, beim Farmen einigermaßen sicher, bitte nicht noch den letzten Schutz nehmen. Ich bin mir, beim Betreten der Farmwelt, der Risiken auch bewusst.

    Einen richtigen Vorschlag kann ich nicht in den Raum werfen, ich bin zur Zeit auch als Farmer mit der Lösung zufrieden, da ich nie großartig auf feindliche Spieler treffe bzw. Vorkehrungen treffe.

    Zum anderen aus der Sicht eines Clanmitglieds möchte ich sagen, dass ich Arandacils Beitrag zustimme.
    Die abendlichen Clankriege in der PvP machen einen riesen Spaß. Ohne Equipment, was man so ohne Probleme bisher mitnehmen kann, leider das Feeling denke ich - aber nur gaaaanz weit am Rande.

    Gruß open
    Geändert von openleaks (11.11.2012 um 13:06 Uhr) Grund: nur so

  8. Mag ich Arandacil mag diesen Beitrag
  9. #86
    Ich Persönlich finde ja die Idee von @D1nGD4nGD0nG toll. Wenn jeder der die PVP-Welt betritt nichts dabei hat, aber alles was er erfarmt/erkämpft mitnehmen kann ist es am fairsten für beide Seiten. Die PVP'ler können weiter andere anschlachten und nie Miner haben ein Chance lebend aus der PVP-Welt zu entkommen. So haben beide etwas davon.

  10. Mag ich HARIBO_MAN mag diesen Beitrag
  11. #87
    Würde nicht einfach eine etwas größere PvP-Welt ausreichen? So hätten die Miner auch bessere Chancen nicht entdeckt zu werden...


  12. #88
    Das behandelt nur das Symptom, nicht die Ursache.

  13. #89
    Team Jung-Stuten Avatar von Thize
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    2.417
    Minecraft
    Thize
    Zitat Zitat von lukiluke312 Beitrag anzeigen
    Ich Persönlich finde ja die Idee von @D1nGD4nGD0nG toll. Wenn jeder der die PVP-Welt betritt nichts dabei hat, aber alles was er erfarmt/erkämpft mitnehmen kann ist es am fairsten für beide Seiten. Die PVP'ler können weiter andere anschlachten und nie Miner haben ein Chance lebend aus der PVP-Welt zu entkommen. So haben beide etwas davon.

    Als einmaliges Event ist das vielleicht in Ordnung. Aber immer? Was soll ich dann mit meinem ganzen Zeug? Dann war ja alles für die Katz.



  14. #90
    Admin Avatar von Arandacil
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    1.072
    Minecraft
    Arandacil
    Der Gedanke, dass nicht in die PvP-Welt mitgenommen werden darf ist an sich schon interessant.
    Ihr müsst diesen Gedanken dann aber auch erstmal zuende denken.

    Keine Mitnahme von Gegenständen bedeutet beispielsweise auch den Verzicht auf Tränke! Auch Verzauberungen dürften extrem schwer zu erreichen sein. Smaragd-Erze mit Silktouch abbauen ist dann zum Beispiel auch nicht mehr.
    Außerdem hat Openleaks schon recht, wenn er sagt, dass dieser Schritt nur anfänglich Gleichheit schafft. Sobald sich die Clans in der PvP-Welt einmal festgesetzt haben, sieht das dann auch wieder anders aus.
    Was ich mir auch vorstellen könnte, wäre, dass sich manche Spieler mit ihrem Zweit-Account dauerhaft in der PvP-Welt aufhalten und so ihre gute Ausrüstung immer an haben und nicht ablegen müssen. Solche Spieler wären dann wieder "dem Nicht-PvPler" haushoch überlegen.

    Ich befürchte daher, dass sich das Problem der Chancenlosigkeit im PvP von Einzelnen gegenüber Clans auch mit dieser Idee nicht dauerhaft lösen lässt, sondern statt dessen doch wieder nur Einschitte im Vanilla-Feeling mit sich bringt (Bsp. keine Tränke).


    Für ein Event ab und an, finde ich D1nGs Idee in der Tat interessant. Dauerhaft für die PvP-Welt kann ich mir das aber nicht vorstellen.

    Edit: (11.11.2012 um 13:58)

    Zitat Zitat von q313q Beitrag anzeigen
    Würde nicht einfach eine etwas größere PvP-Welt ausreichen? So hätten die Miner auch bessere Chancen nicht entdeckt zu werden...
    Die Größe von der PvP-Welt finde so gut, wie sie ist. Gerade mit dem Zufalls-Spawn-Prinzip wäre es ziemlich blöd, wenn sie noch größer wäre. Da man dann ziemlich lange bräuchte, um sich zu treffen, wenn man gemeinsam was unternehmen will.

    Prinzipiell sollten wir sowieso abwarten wie sich die Unsichtbarkeitstränke auswirken (ja, ich wiederhole mich ) und solange einfach mal noch ein paar Ideen sammeln
    Geändert von Arandacil (11.11.2012 um 15:02 Uhr)


+ Antworten