PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Redstone Mechanismen: Grundlagen



Eschie
29.10.2010, 22:05
Inhaltsverzeichnis


1 Allgemein (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#allgemein)
1.1 Einleitung (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#einleitung)
1.2 Grundlegende Fragen (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#fragen)
2 Die Komponenten (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#komponenten)
2.1 Basiskomponenten (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#basis)
2.1.1 Redstone-Kabel (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#kabel)
2.1.2 Redstone-Fackel (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#fackel)
2.2 Input (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#input)
2.2.1 Hebel (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#hebel)
2.2.2 Steintaster (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#schalter)
2.2.3 Druckplatten (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#platten)
2.3 Output (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#output)
2.3.1 TNT (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#tnt)
2.3.2 Weichen (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#weiche)
2.3.3 Tueren (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#tueren)
2.3.4 Wasser und Lava (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#wasser)
2.3.5 Dispenser (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#dispenser) *folgt demnächst*
2.3.6 Notenblock (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#notenblock) *folgt demnächst*
3 Verbinden der Komponenten (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#verbinden)
4 Gates (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#gates)
4.1 Inverter (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#inverter)
4.2 Repeater (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#repeater)
4.3 Andere Gates (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#andere)

5 Links zum Thema (http://minecraft.de/showthread.php?22977-Redstone-Mechanismen-Grundlagen#links)






allgemein1 Allgemein

einleitung1.1 Einleitung

Für viele ist das Redstone-System in Minecraft eher abschreckend, da es sich wie vieles in Minecraft nicht selbst erklärt und man selbst rumprobieren muss, um dahinter zu kommen. Doch eigentlich sind die Grundlagen alles andere als schwer und es lässt sich tatsächlich noch mehr aus Minecraft heraus holen, wenn man sich darauf einlässt.
Dieses Tutorial soll nur die Grundlagen vermitteln. Am Ende sollte jeder selbst Weichen für seine Schienen aufstellen können, seine Eisentüren verschließen können und die grundlegenden Gates kennen. Flipflops und Ähnliches würden das Tutorial einfach zu lang werden lassen.


fragen1.2 Grundlegende Fragen

Wie erhalte ich Redstone?
Redstone ist eines der Erze, welches in Minecraft abgebaut werden kann. Es befindet sich im Bereich knapp über dem Grundgestein am Boden der Map (Meistens bis 7 Blöcke oberhalb der untersten Schicht). Baut man es mit einer Eisen- oder Diamantspitzhacke ab, erhält man Redstone-Staub.


Was kann ich mit Redstone herstellen?
Redstone-Staub kann zu einem Kompass, einer Uhr oder einer Redstone-Fackel verarbeitet werden. Außerdem lässt sich ein Redstone-Kabel erzeugen, wenn man den Redstone auf einen Block wie Gras, Stein oder Holz anwendet. Der Kompass und die Uhr spielen für die Redstone-Mechanismen keine Rolle, Kabel und Fackel sind aber beide sehr wichtig, sie sind sozusagen die Basiskomponenten für Redstone-Mechanismen.


Wie kann ich die einzelnen Komponenten herstellen?
Hier befindet sich eine Liste mit den nötigen Crafting-Rezepten:
Crafting-Seite auf Minepedia.de (http://de.minecraftwiki.net/wiki/Crafting#Mechanismen)

komponenten2 Die Komponenten

basis2.1 Basiskomponenten

kabel2.1.1 Redstone-Kabel

Wählt den Redstone-Staub im Inventar aus, klickt mit der rechten Maustaste auf einen Block und ihr habt ein Redstone-Kabel erzeugt. Dieses befindet sich zunächst im ausgeschalteten Zustand (rechts im Bild), lässt sich aber durch Redstone-Fackeln, Hebel, Steintaster und Druckplatten aktivieren (links im Bild). Zusammen mit anderen Komponenten lässt sich mit dem Kabel der Zustand von Türen, Weichen, TNT und Redstone-Fackeln ändern.
Die Reichweite beträgt 15 Blöcke und der Höhenunterschied der Blöcke darf nur ein Block sein zwischen zwei Kabeln. Außerdem müssen die Kabel miteinander verbunden sein.

http://s13.directupload.net/images/101028/55llrqtm.png

Geheimtipp:
Himmelsrichtungen sind beim Bauen von Mechanismen in Minecraft manchmal entscheidend. Die Himmelsrichtung kann man einmal durch die Sonne, den Mond oder die Wolken erfahren (Video dazu (http://www.youtube.com/watch?v=HriJzI2wAAA)), aber auch durch die "Löcher" in der Redstone-Kabel-Kreuzung. (Was besonders praktisch ist, wenn man sich nicht an der Oberfläche befindet).

http://s13.directupload.net/images/101029/atcv73se.png

Außerdem kann auch Cobblestone und Netherstone benutzt werden, wenn weder Himmel noch Redstone vorhanden ist. (Video dazu (http://www.youtube.com/watch?feature=iv&annotation_id=annotation_696253&v=9aPpowMHoko))


fackel2.1.2 Redstone-Fackel

Redstone-Fackeln lassen sich an der Seite eines Blockes oder frei stehend platzieren. Durch sie lassen sich Redstone-Kabel und Objekte mit Energie versorgen, die direkt am Block anliegen (nicht diagonal) oder sich direkt über der Fackel befinden (So lässt sich ein Signal senkrecht (http://s10.directupload.net/images/101029/udi3sqw8.png) nach oben befördern, wenn man Blöcke und Redstone-Fackeln abwechselnd übereinander positioniert). Die Fackel versorgt aber nicht den Block mit Energie, an dem sie sich befindet.
Wird der Block, an dem sich die Fackel befindet, mit Energie versorgt, so schaltet sich die Fackel aus (links im Bild).

http://s13.directupload.net/images/101028/xqv26gt3.png


input2.2 Input

hebel2.2.1 Hebel

Hebel lassen sich wie Redstone-Fackeln an der Seite eines Blockes oder frei stehend platzieren. Schaltet man einen Hebel ein, so wird das anliegende Objekt bzw. Kabel permanent mit Energie versorgt, bis er wieder ausgeschaltet wird.

http://s10.directupload.net/images/101028/6kgacm82.png

Geheimtipp:
Es ist wichtig, ob Hebel an der Seite des Blockes oder oben darauf platziert werden. Platziert man ihn an der Seite, so wird der Block unter ihm auf jeden Fall aktiviert, wenn man den Hebel umlegt. Befindet er sich aber freistehend auf dem Block, so tut er dies nur, wenn er entweder in Richtung Westen oder in Richtung Osten platziert wurde. Das ist sehr wichtig, wenn man die Redstone-Kabel so verlegen will, dass man sie oberhalb des Bodens nicht sieht.

Beispiel 1(richtig):
http://s13.directupload.net/images/101029/atcv73se.png
Der Hebel zeigt in Richtung Osten, also funktioniert er. Wenn das der Fall ist, kann ein Redstone-Kabel unter dem Block platziert werden und vom Hebel in seinem Zustand geändert werden.

Beispiel 2 (falsch):
http://s10.directupload.net/images/101029/qz7qhv53.png
Der Hebel zeigt in Richtung Norden, ist also nicht zu gebrauchen. Das Kabel bleibt im ausgeschalteten Zustand, egal, wie oft man den Hebel betätigt. In dem Fall einfach den Hebel wieder wegmachen und ihn so lange neu setzen, bis er richtig platziert ist.


schalter2.2.2 Steintaster

Der Steintaster lässt sich nur an der Seite von Blöcken befestigen. Durch das Betätigen mit der linken oder rechten Maustaste aktiviert es anliegende Objekte für ungefähr eine Sekunde.

http://s10.directupload.net/images/101028/ut4ygni4.png

platten2.2.3 Druckplatten

Druckplatten können auf anderen Blöcken platziert werden und lassen sich im Gegensatz zum Hebel und dem Steintaster nicht durch Klicken der Maustaste aktivieren, sondern indem der Spieler oder ein NPC auf die Platte geht. Diese aktiviert nun so lange angrenzende Objekte und Kabel, bis Spieler oder NPC die Druckplatte verlassen. Dann deaktiviert sie sich nach ungefähr einer Sekunde.
Es gibt Druckplatten einmal aus Holz und aus Stein. Sie unterscheiden sich darin, dass Holzplatten sich auch durch Items aktivieren lassen, die sich darauf befinden, und sich Steinplatten ausschließlich durch das Betreten des Spielers oder eines NPCs aktivieren lassen (Siehe Bild).

http://s13.directupload.net/images/101028/s94f6dvu.png

output2.3 Output

tnt2.3.1 TNT

TNT lässt sich per Hand, aber auch per Redstone zünden. Befindet sich TNT im Wasser, so kostet die Explosion zwar Lebenspunkte, aber es werden keine Blöcke zerstört (Sehr praktisch, falls ein TNT-Block falsch gesetzt wurde). Außerdem kann es kein Obsidian zerstören und aktiviert bei der Explosion andere TNT-Blöcke in der Nähe.

http://s13.directupload.net/images/101028/xjk4jay6.png


weiche2.3.2 Weichen

Kreuzen an einen Schienen-Block direkt drei andere Schienen-Blöcke an, so lässt sich durch eine Input-Komponente wie ein Hebel beim zentralen Block eine Weiche erstellen. Wird nun Energie zugeführt, dann wechselt die Verbindung der Schiene von einem Gleis zum anderen.


http://s10.directupload.net/images/101029/huhip9ov.png

tueren2.3.3 Tueren

Werden Türen mit Energie versorgt, dann öffnen sie sich. Eisentüren lassen sich nur auf diese Weise öffnen, Holztüren dagegen auch per Mausklick.

http://s13.directupload.net/images/101028/2dbd43k4.jpg

wasser2.3.4 Wasser und Lava

Wasser und Lava sind keine offiziellen Output-Blöcke wie die vorherigen, sondern funktionieren aufgrund eines Bugs und auch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Im folgendem Video werden diese Vorausetzungen sehr verständlich erklärt. Werden Wasser oder Lava aktiviert, dann fließen beide. Dieser Zustand lässt sich aber nur manuell rückgängig machen, was das Ganze etwas unpraktisch macht. (Eine bessere Lösung bietet hier der Controller Block Mod, zu dem sich weiter unten auch ein Link befindet)


http://www.youtube.com/watch?v=o_IbGccd9No

verbinden3 Verbinden der Komponenten

Will man die einzelnen Komponenten verbinden, so wird man zu Beginn an einzelnen Stellen irritiert sein, warum sich nun an der einen Stelle eine Tür öffnet und bei einer anderen Konstruktion nicht. Das System folgt aber festen Regeln, die relativ simpel sind.
Schauen wir uns das folgende Bild an, dann sehen wir, dass alle Output-Blöcke (In diesem Fall TNT) direkt am Kabel platziert sind, aber nur zwei aktiviert sind.

http://s10.directupload.net/images/101029/dpx7wjba.png

Auf TNT-Block Nummer 3 führt genau das Kabel, hier wurde alles richtig gemacht. An Block 2 führt das Kabel aber nur vorbei, es hat keine Verbindung zum TNT, daher wird es nicht beeinflusst.
Warum aber explodiert Block 1? Weil das Kabel einmal den Block mit Energie versorgt, mit dem es verbunden ist, aber auch den Block, auf dem das Kabel platziert ist. Also befindet sich Block 1 direkt neben einem Block der mit Energie versorgt wird und wird explodieren.

Geheimtipp:
Es reicht für das Aktivieren eines Output-Blockes schon aus, wenn der Block direkt über dem Output-Objekt mit Energie versorgt wird. Also würde sich TNT auch entzünden, wenn der Block direkt darüber aktiviert ist. Außerdem explodiert TNT nicht nur, sondern fällt auch herunter, wenn es frei in der Luft platziert ist. Daher lässt sich per Sandblock, TNT und Druckplatte ganz einfach eine Falltür bauen:
http://s13.directupload.net/images/101029/pi56tzn7.png


gates4 Gates

inverter4.1 Inverter

Der Inverter kehrt das eingehende Signal um. Im Beispiel des unteren Bildes ist der Zustand vor dem Inverter "An" und danach "Aus".

http://s13.directupload.net/images/101030/g4s23k3n.png

repeater4.2 Repeater

Der Repeater dient der Verstärkung eines Signals und besteht aus zwei Invertern. Wie wir bereits wissen, beträgt die Reichweite beim Redstone-Kabel 15 Blöcke. Mithilfe eines Repeaters lässt sich diese Einschränkung umgehen, indem man innerhalb dieser 15 Blöcke einen Repeater setzt und das Signal dadurch sozusagen auffrischt.

http://s10.directupload.net/images/101029/pcc2tkmf.png

Das Signal des unteren Kabels reicht genau 15 Blöcke, es erreicht also nicht die Tür. Beim oberen Kabel wurde ein Repeater eingebaut und das Signal erreicht die Tür, die sich öffnet.

Aus der Nähe sieht das Ganze so aus:
http://s13.directupload.net/images/101029/43dvpmu9.png

andere4.3 Andere Gates

Andere Gates lassen sich im Minecraft-Wiki (http://www.minecraftwiki.net/wiki/Redstone_Circuits) finden.

links5 Links zum Thema

Deutsches Minepedia: Seite zu Redstone Schaltkreisen (http://de.minecraftwiki.net/wiki/Redstone-Schaltkreise)
Weitere Informationen zum Thema auf Deutsch, leider sind erst zwei Gates übersetzt und einige Ãœbersetzungen sind anders als hier.
Englisches Minepedia: Seite zu Redstone Schaltkreisen (http://www.minecraftwiki.net/wiki/Redstone_Circuits)
Tiefergehende Informationen zum Thema, Liste von Latches, Flipflops und Gates mit Erklärungen und Bauplänen.
Redstone-Simulator (http://www.minecraftforum.net/viewtopic.php?f=25&t=17924)
Für das Austesten von Redstone-Mechanismen, ohne dass man in Minecraft bauen muss. Außerdem lassen sich damit gut Baupläne erstellen.
Controller Block Mod (http://www.minecraftforum.net/viewtopic.php?f=25&t=84500)
Der Controller Block Mod führt einen weiteren Output Block hinzu, der vielfältig eingesetzt werden kann.
Light Sensor (http://www.minecraftforum.net/viewtopic.php?f=25&t=80246)
Fügt einen Lichtsensor als neuen Input für Redstone-Mechanismen ein. (Benötigt ModLoader)

Eschie
29.10.2010, 22:07
Feedback zu diesem Thread bitte hier posten: Feedback-Thema (http://minecraft.de/showthread.php?22978-Feedback-zu-quot-Anleitung-Redstone-Mechanismen-Grundlagen-quot)